Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neues von Weltmeister (555-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 1
Klingt klasse, aber reizen wrde es mich vor allem wenn es kein SUV, sondern ein normaler Kleinwagen wäre. Klein, kompakt, mit 100 PS wäre er meiner Ansicht nach auch spritzig genug. Und dann noch mit ausreichender Reichweite und in Deutschland zu einem interessanten Preis. Das wäre ein Gefühl wie Weihnachten und Ostern an einem Tag  :applaus:  :applaus:
:icon_jump:  Seit Ende Januar 2018 begeisterter Besitzer eines Yaris Hybrid Team Deutschland ;-) :icon_jump:   
Die 4.36 Liter meines bisherigen Peugeot 206 Diesels sind geknackt.
Nächstes Ziel: Unter  3.75 bei 11.000 km, unter 3.7 bei 12.500 km.

derzeitiger Stand: Yaris Hybrid 2018

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 2
Mit SUVs tut man sich halt leichter - da ist Platz für die Akkus, ohne dass die hinten Sitzenden die Knie am Kinn haben...
Fahrzeughistorie:
Ford Capri 1700, Ford Capri 2600, Ford Capri 2600RS (aufgemotzt und verbreitert), VW Scirocco,  Audi 80, Audi 200 Turbo, Toyota Corolla, VW Golf, Audi 100 Quattro Turbo, Audi Quattro 20V, Audi 200 Avant Quattro 20V, VW Corrado VR6, Audi A6, Toyota Yaris Hybrid -> Nissan Leaf oder Kia Niro?


Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 3
Das Entscheidende steht im letzten Abschnitt:
Zitat
Firmenchef Freeman Shen erteilt einem Europa-Export derzeit eine Absage.
...
Da in dem derzeitigen Preis ein hoher staatlicher Zuschuss steckt, müsste der EX5 wohl etwas teurer als in China werden. Ein WM-Manager schätzt einen Preis für Europa ab rund 30.000 Euro
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 4
Das wäre immernoch günstiger als VW.

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 5
Nochmal zu dem Trend nach SUVs ... klar, bekommt man da mehr an Equipment unter. Mir ist auch klar, dass der Gewinn bei einem grösseren, teueren Auto grösser ist. Aber mit weniger Gewicht und weniger PS müsste es dennoch möglich sein, ein alltagstaugliches, günstiges Auto anzubieten.
:icon_jump:  Seit Ende Januar 2018 begeisterter Besitzer eines Yaris Hybrid Team Deutschland ;-) :icon_jump:   
Die 4.36 Liter meines bisherigen Peugeot 206 Diesels sind geknackt.
Nächstes Ziel: Unter  3.75 bei 11.000 km, unter 3.7 bei 12.500 km.

derzeitiger Stand: Yaris Hybrid 2018


Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 7
Alle "Tesla-Killer", von denen ich bisher gelesen habe, wollen aber mit ähnlich viel Knete gekauft werden.
Oder sind doch in tieferer Liga angesiedelt.

Gruß
Helmut
Modell Style Selection Blue, Baujahr 04/2017 mit Navi und DAB+

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 8
Der Taycan soll 95000€ kosten. Ich habe mir auch gerade einen vorbestellt. Das ist doch ein Schnäpchen. Der soll auch mehr als 500Km Reichweite haben und mit 800V Technik in 20 min auf 80% aufgeladen werden. Die wollen bis Ende 2022 800 Ladestationen in Europa aufbauen.

Porsche Taycan: Marktstart des Serien-Mission E, Reichweite - auto motor und...

Aber letzten Endes bleibt Tesla noch der King unter den Elektroautos. Das zeigt der neue Reichweitenrekord mit dem Model 3.

Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?


Gerd
Am Öl kann es nicht gelegen haben. Es war ja keines Drinnen!

Antw.: Neues von Weltmeister

Antwort Nr. 9
Für einen Porsche erstaunlich günstig.