Zum Hauptinhalt springen
Thema: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone (480-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 15
Anders kann's aber nicht gehen. Die App meldet die Rohdaten an den Server des Providers. Dort werden sie bearbeitet und an Dich zurückgemeldet. Hat man einen entsprechenden Tarif bei der Allianz, wird an diese lediglich zusätzlich eine "Qualtitätsfaktor" und nicht das Fahrtenbuch weitergegeben.
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 16
Diese Info hätte meiner Meinung nach in den ersten Post gehört.
Für Menschen wie mich ist eine Serverauswertung bei kommerziellen Organisationen mit denen ich keine Geschäftsbedingungen pfelge ein absolutes No-Go. Und selbst wenn, dann nur im absoluten Notfall...
Die Zeit hätte ich mir dann sparen können... ;-)
Denn diese Daten sind mehr Wert als einmalig (z.B.) 9,99€ für 'ne App + ODBII Dongle die dann alles lokal macht...
Vauxhall Chevette L -> BMW 520i (E28) -> BMW 524td (E28) -> Audi 100 (C4) -> Prius 1 (NHW11) -> Prius 2 (NHW20) -> Prius 4 (ZVW50)

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 17
Wir sind uns doch sicherlich darüber einig, dass zwar jeder seine "persönliche Sicherheitsstandards" haben kann, die aber kaum bei der Vorstellung einer App berücksichtigt werden können.
Darum muss sich schon jeder selbst kümmern!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 18
Nein, er hat schon Recht. Wenn du eine App vorstellst, mach's richtig. Das quasi ein onlinezwang bei einer Versicherung besteht, ist mit Sicherheit nicht ohne.

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 19
Genauso sehe ich das auch.

Danke @bakerman23

Richtig ist aber auch, das WENN darauf hingewiesen wurde, jeder selbst entscheiden kann ob er es akzeptiert oder nicht.
Aber wenigsten braucht man sich den Kram dann nicht installieren und wieder löschen, wenn man es nicht will.
Vauxhall Chevette L -> BMW 520i (E28) -> BMW 524td (E28) -> Audi 100 (C4) -> Prius 1 (NHW11) -> Prius 2 (NHW20) -> Prius 4 (ZVW50)

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 20
Man hinterlässt überall Spuren im Netz - wem das nicht passt, der greift zurück auf Stift, Block und evtl. Briefmarke! Das ist allgemein bekannt und muss nicht bei jeder vorgestellten Anwendung gebetsmühlenhaft wiederholt werden.
Ja man hinterlässt überall Spuren im Netz.
Allerdings ist das nicht gottgegeben!

Man kann immer noch versuchen sich spurenarm im Netz zu bewegen und auch versuchen wenigstens ein wenig Überblick über seine persönlichen Daten zu behalten.
Jetzt komm mir nicht mit ich hab doch nix zu verbergen. - Hast du doch :icon_wp-question:

Man kann es natürlich auch auf die Spitze treiben und wieder zurück zur Steintafel gehen aber manchmal ist es einfach nur ein Klick - aber selbst dafür sind manche schon zu bequem.

Antw.: BonusDrive - nettes Fahrtenbuch für's Smartphone

Antwort Nr. 21
Natürlich hast Du Recht und da ist auch nichts wegzudiskutieren! Im Netz ist nichts umsonst und eine der Währungen in denen man bezahlen kann sind die eigenen Daten.
Ich denke das ist hinreichend bekannt und die Entscheidung wie weit man geht muss jeder für sich entscheiden! Daher lasse ich diesen Aspekt bei der Vorstellung einer App völlig offen. Wenn die Funktionalitäten gefallen, muss jeder für sich entscheiden, ob die Nutzungsbedingungen für ihn in Frage kommen.
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)