Zum Hauptinhalt springen
Thema: Rückrufaktion Fahrerairbag (2852-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rückrufaktion Fahrerairbag

Helau!

Heute (11.11.) einen Brief von Toyota bekommen. Streng genommen eigentlich vom KBA "im Auftrag des Herstellers". Hier sieht man also das im KBA - entgegen der vorherrschenden Meinung durch den VW-Vorgang - durchaus gearbeitet wird. Welchen Anteil daran der verkehrte Minister Dobrind hat lassen wir mal im Raum stehen.

Zurück zum Thema: mein Yaris (Bj 2012) muss in die Werkstatt! Ja! Jetzt sind auch diese von der Takata-Pest befallen!  :icon_eazy_kotz_graete: Und das besonders schöne daran ist, daß das KFZ Anfang September erst zur Inspektion war. "Jaaaa", könnte man nun sagen, "dass iss ja mann schon über zwei Monate her - wer sollte denn das ahnen können"

Flugs mal im Netz nachgesehen, Meldung vom 01. September !!! Fünf Rückrufe bei Toyota | Kfz-Rueckrufe.De

Selbst das für seine zügige Arbeit bekannte KBA listet diese Aktion mit Datum 08.09.2017.

Der freundliche HERSTELLER hat also schon Wochen (wenn nicht MONATE) vorher Bescheid gewusst!!!!
Jetzt werden "Selbstverständlich alle erforderlichen Arbeiten für Sie kostenfrei durchgeführt".
Ja , nee, iss klar! Hin und zurück mal 60 km fahren kostet keinen Sprit und auch nur eine Stunde Zeit. Eine Stunde soll der Zeitaufwand sein - sind schon zwei Stunden unnütz vergeigt wenn nicht - je nach Auslastung des Händlers - "dass Fahrzeug länger zur Verfügung gestellt werden muss"
GEHTS NOCH? Nur weil so ein BWL-Controller ..schloch beim Einkauf pro Stück einen halben Cent gespart hat?
Und das ist nicht zufällig jene Firma Toyota die vor ein paar Jahren verlauten ließ (nach dem Fußmattenspektakel im Trumpelland) man wolle jetzt immer offensiv und umgehend alle Rückrufe bekannt geben?
Ich weiß nicht ob ich noch mal ein Auto kaufen werde, wer in der Liste dann nicht so ganz weit vorne steht kann ich sicher sagen.

Gruß
Heinz

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 1
Da ich zufällig in der Autobranche arbeite, kenne ich mich ein bißchen mit dem Ablauf solcher Rückrufe aus: Zum Ersten muss nach Bekanntwerden des Mangels ja dafür gesorgt werden, dass die weltweiten Zentrallager von evtl. noch alten Teilen bereinigt werden, dann müssen die korrekten Teile produziert, bzw. wahrscheinlich wieder aus Japan importiert werden. Diese stehen anfangs immer nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung und daher werden die Schreiben an die Kunden in Wellen versandt, d.h. es werden nicht alle Kunden auf einmal angeschrieben. Zudem betrifft das Airbagproblem diverse Hersteller, auch deutsche Premiummarken. Was willst du denn dann noch kaufen? Vor solchen Sachen ist man nie gefeit und Takata hat ja inzwischen auch teilweise Insolvenz angemeldet.

Viele Grüße
Olli
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017

            

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 2
Diese Auskunft hat mir mein Händler bezüglich der Takata-Probleme auch gegeben. Wenn Toyota wieder einen Schwung Austausch-Airbags auf Lager hat, werden wieder die nächsten Halter angeschrieben.

Die Frage ist hier: Was ist kundenfreundlicher?
a) Erst alle Kunden anschreiben, dann müssen die Kunden möglicherweise ewig warten, bis die Aktion aufgrund fehlender Teile durchgeführt werden kann oder
b) die Kunden bei verfügbaren Teilen anschreiben und der Kunde kann sofort einen Termin ausmachen.
Mir persönlich ist Version b) lieber.
Perfekt wäre natürlich gar kein Rückruf, keine Frage!  ;)
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 3

Wer hat den Brief noch bekommen?

Kam der Brief vom Toyota-Händler, von Toyota oder vom KBA? Wie sah der Umschlag aus? Wenn ich diesen Brief überhaupt bekomme. Mein früherer Händler ist jetzt kein Toyota-Händler mehr....

Wie ist das geregelt, wenn es den Händler nicht mehr gibt?

Schon seltsam, dass dies erst jetzt auffällt, wo der Skandal mit Takata ja schon so alt ist ;-(

Habe für meinen Yaris Hybrid noch keine Post gekommen

Gemäß https://www.toyota-tech.eu/toms_cabs/DE/5KET-040.pdf
Zitat
YARIS/ECHO VNK KD3### A000068 - A146831 20120411 - 20141230
ist mein Yaris Hybrid (VFL: Edition 2014) er betroffen.


Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 4
Da sind vermutlich alle Yaris VFL betroffen. Ich hab noch kein Schreiben, aber diese kommen auf keinen Fall vom Händler.
Mach dir keinen Kopf. Ich werde das mit der kleinen Inspektion im April erledigen, falls bis dahin das Schreiben eintrifft.
Du musst halt nur deiner Werkstatt rechtzeitig Bescheid geben, damit das Teil auch vor Ort ist.

Gruß hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 5
Ich möchte mich twiity anschließen und dann Bescheid bekommen, wenn die Ersatzteile verfügbar sind.

Jetzt macht sich vielleicht der ein oder andere verrückt, ob ihm heute oder morgen in seinem Auto der Airbag "um die Ohren fliegt". Zur Freude der VW-Leute.

HeinzP, gibt es irgendeine "Vorgeschichte", warum dich das so stört? Weißt du, ob dein Händler schon bei der Inspektion genau Bescheid wusste? Wenn ja, was wäre dann gewesen? Hättest du dich für die Information bedankt und einfach auf Ersatzteillieferung und Einbau gewartet?

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 6
Ich habe das Schreiben auch bekommen. Ich verstehe das genörgle hier nicht. Toyota hat das gemacht was es machen musste. Nicht mehr und nicht weniger.
Was bringt es die Briefe nach Bekanntgabe herauszubringen. Dann fahren alle voller Panik zum Händler und wollen am nächsten Tag einen Termin.
Ich fahre mit dem Airbag seit 4 Jahren durch die Gegend. Ich werde es in den nächsten Wochen mit der Durchsicht verbinden. Dann gibt's den Leihwagen wenigstens kostenlos.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 7
Hab mir jetzt den Link angeschaut und es sieht so aus, als ob die Yarisproduktion bis Ende 2014 betroffen ist.
Zum Ablauf des Ganzen ein Auszug aus dem Link:
Toyota  versendet  (je nach  Teileverfügbarkeit  und Reparaturkapazität)  eine  Halterinformation  per  frankierter Briefpost, die Halter darauf hinweist, einen Termin beim autorisierten Toyota-Händler zu vereinbaren, um den Gasgenerator für den Fahrer-und/oder Beifahrerairbag oder das Airbagmodul kostenlos auszutauschen.

Gruß hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 8
Von wem kam denn das Schreiben bei Euch? Toyota-Händler, Toyota-Zentrale oder KBA?

Wie gesagt, gibt es meinen Händler nicht mehr als Toyota-Händler. Evtl. muss ich also selbst aktiv werden, wenn die Briefe erst dann kommen, wenn die Teile beim Händler sind. Diesen gibt es bei mir nicht mehr.

Auf jeden Fall wird die Aktion ärgerlich, wegen des hohen Zeitaufwandes. Händler in der Nähe gibt es nach Reduktion des Händlernetzes nicht mehr.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 9
Unsere RR-Schreiben sind bisher von der Toyota-Zentrale gekommen. Wenn das Schreiben eintrudelt, dann suchst du dir einen Vertrags- oder Servicehändler, sagst ihm, um was es geht und bekommst dann eine Aussage hierzu.
"Teile auf Lager, müssen wir erst ordern etc.". Wo ist das Problem??

Gruß hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 10
Toyota-Zentrale hört sich schon mal gut an. Dann müsste ich evtl. ja auch einen Brief bekommen.

Mein Problem ist, dass hier davon gesprochen wurde, dass man erst angeschrieben wird, wenn die Teile beim Händler auf Lager sind. Diesen gibt es in meinem Fall aber nicht. Wenn das das einzige Kriterium wäre, würde ich niemals angeschrieben.

Auf was wartet Toyota dann? Bis alle anderen angeschrieben wurden?

Ich finde es auf jeden Fall ärgerlich, dass bei einer sicherheitskritischen Aktion:
- erst Monate nach Kenntnisnahme der Hersteller etwas macht (wobei Monate stark untertrieben ist, weil die ersten Rückrufe der Takata-Airbags es schon in 2014 gab!),
- dann erst nach und nach die Kunden angeschrieben werden,
- diese dann aber vermutlich nicht Zeit bis zur nächsten Inspektion haben, sondern in Eile den Austausch machen sollen (zumindest war das bei der letzten Aktion mit dem Bremsflüssligeitsbehälter der Fall).

Steht bei Euch etwas davon innerhalb welcher Zeit der Austausch zu erfolgen hat? Immerhin sind die Probleme der Takata-Airbags schon seit 2014 bekannt oder gibt es das Problem erst jetzt seit mein Auto fast 4 Jahre alt ist?

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 11
@Yaris- und 225xe-Fahrer

Du wirst angeschrieben, wenn Teile im Zentrallager sind, damit deine Werkstatt die bestellen kann. Dein Händler bekommt die nicht proaktiv zugesendet.
Automobile Historie: Citroen BX 14 RE -> Golf 4 1.4 -> Opel Corsa B: Edition World Cup Cool -> Toyota Yaris Hybrid: Life -> Lexus IS 300h: Luxury Line

Wer weiter geht, als sein Wagen lang ist, ist ein Jogger. Darum fuhr ich gerne Kleinwagen!

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 12
Da es sich bei den Airbags um mehrere Millionen handelt, wird dieser Rückruf vermutlich nach Produktionszeitraum durchgeführt.
Toyota-Zentrale hört sich schon mal gut an. Dann müsste ich evtl. ja auch einen Brief bekommen.
...
Auf was wartet Toyota dann? Bis alle anderen angeschrieben wurden?
Die warten darauf, daß Ersatz für deinen Produktionszeitraum zur Verfügung steht.  :icon_wp-question:
Ich finde es auf jeden Fall ärgerlich, dass bei einer sicherheitskritischen Aktion:
- erst Monate nach Kenntnisnahme der Hersteller etwas macht (wobei Monate stark untertrieben ist, weil die ersten Rückrufe der Takata-Airbags es schon in 2014 gab!),
- dann erst nach und nach die Kunden angeschrieben werden,
- diese dann aber vermutlich nicht Zeit bis zur nächsten Inspektion haben, sondern in Eile den Austausch machen sollen (zumindest war das bei der letzten Aktion mit dem Bremsflüssligeitsbehälter der Fall).
Nein, war es nicht, soweit ich mich erinnern kann. Kein Zeitlimit.
Steht bei Euch etwas davon innerhalb welcher Zeit der Austausch zu erfolgen hat? Immerhin sind die Probleme der Takata-Airbags schon seit 2014 bekannt oder gibt es das Problem erst jetzt seit mein Auto fast 4 Jahre alt ist?
Das Problem besteht meines Wissens schon 10 Jahre, mindestens. Deshalb werden diese Airbag-Teile auch nach und nach getauscht, von alt nach neu.

Gruß hybbi56

Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 13
@Yaris- und 225xe-Fahrer  ließt du was hier geschrieben wird? Das die Briefe von der Zentrale kommen wurde dir beim ersten mal schon beantwortet. Es ist schlicht logistisch unmöglich alle Yaris Halter sofort zu informieren und zu versorgen.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 14
@Yaris- und 225xe-Fahrer  ließt du was hier geschrieben wird? Das die Briefe von der Zentrale kommen wurde dir beim ersten mal schon beantwortet.
Klar lese ich. Im ersten Posting stand aber nur Toyota. Aber auch "KBA im Auftrages des Herstellers". Was ein Widerspruch ist. Ob Händler oder Toyota-Zentrale stand da nicht. Es stand auch nicht "Toyota im Auftrag des KBA". Auf meine Frage schrieb hybbi56, dass er noch keinen Brief bekommen hat, aber der Ansicht ist, dass die Briefe nicht von den Händlern kommen.

Also war mir weder klar, ob der Brief von Toyota-Zentrale, dem Toyota-Händler oder der KBA kam.

Unklar war für mich, ob die Teile beim Zentrallager sein müssen oder diese schon proaktiv an die Händler geliefert werden (was bei zeitkritischen Aktionen durchaus Sinn machen würde).

Ich schließe aus den Antworten, dass vermutlich Halter eines Yaris Hybrid aus Anfang 2014 erst sehr spät informiert werden. Und man nicht unter Druck gesetzt wird, nachdem Toyota selbst Jahre oder Monate ins Land ziehen ließ. Ich würde aus dem zeitlichen Verhalten von Toyota schließen, dass Toyota den Austausch als unkritisch ansieht und man diesen auch bei der nächsten Inspektion machen kann. Bei mir also in ca. 8 Monaten. Wenn nicht hoffe ich, dass der Austausch zeitlich schnell geht oder man einen kostenfreien Leihwagen bekommt.

Es wäre toll, wenn einer der Besitzer eines Yaris Hybrid VFL mit EZ 2014 (also Edition 2014) hier schreiben würde, sobald er den Brief von Toyota bekommt.

Danke!