Zum Hauptinhalt springen
Thema: Rückrufaktion Fahrerairbag (4714-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 15
Da sind vermutlich alle Yaris VFL betroffen. Ich hab noch kein Schreiben, aber diese kommen auf keinen Fall vom Händler.
Das war keine Vermutung, sondern eine Aussage.  ;) Und ob von Toyo-Zentrale oder KBA ist doch sowas von egal!?!
Warte einfach ab, solche "Kleinigkeiten" kann man nicht schon im vorraus planen. Das bringt nichts.  :-)

LG hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 16
Auris 2006-2009 ist auch betroffen....wie gut, das unser Auris jünger ist. bisher konnte ich da nix finden
Grüße aus dem Münsterland, Berti
Lexus CT200h  ブリンガー (Buringā; der uns überall "Hin-Bringer")

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 17
Solange Du das Schreiben noch nicht hast, ist es für mich eine Vermutung ;-)

Ich warte jetzt mal einen Monat ab oder bis auch andere mit einem Yaris Hybrid mit EZ aus 2014 das Schreiben haben.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 18
So, war gerade bei Toyota. Ersatzteile dürften im Januar/Februar da sein.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 19
So, ich noch mal...
Nachdem ich mich ein paar Tage nicht einloggen konnte (aus welchen gründen auch immer) ein paar Anmerkungen:

Das Schreiben sieht aus als wäre es von Toyota. Briefkopf, Unterschriften usw. alles T. Gaanz unten kommt dann ein Rahmen:
"Hinweis des KBA: Sie erhalten mit diesem Schreiben eine wichtige Information Ihres Fahrzeugherstellers über eine Rückrufaktion zur Beseitigung eines erheblichen Mangels für die Verkehrssicherheit an Ihrem Fahrzeug Nach § 35 Abs. 2 Nr 1 StVG." So nu kommts "Das KBA hat dieses Schreiben im Auftrag des Herstellers erstellt und direkt an Sie versandt, um schnellstens zu informieren. Die Verantwortung für diese Rückrufaktion liegt allein beim Hersteller"

Noch ein Zitat aus dem Schreiben:
"Hinweis: Das Fahrzeug entspricht nicht §3 des Produktsicherheitsgesetzes und stellt somit ein "nicht sicheres Produkt" dar. Diese Maßnahme wird durch das KBA überwacht. Wird die Maßnahme an dem o.g. Fahrzeug nicht durchgeführt, empfiehlt das KBA die Betriebsuntersagung (Außerbetriebsetztung) des Fahrzeugs der örtlichen Zulassungsbehörde (§5 Fahrzeug-Zulassungsverordnung)"

und weiter:
"Was sollten Sie tun? Wir möchten Sie bitten, sich umgehend mit einem Toyota-(Service)-Händler Ihrer Wahl in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatttermin zu vereinbaren."

Jetzt ist ja "umgehend" eine Formulierung die einen gewissen Zeitdruck vermittelt. Auch die angedrohte Außerbetriebsetzung scheint keinen Aufschub zu dulden.
Das Problem mit dem Gasgenerator ist aber schon JAHRE bekannt (inkl. Todesfälle). Diese Rückrufaktion ist in der Datenbank das allseits geschätzten KBA am 08. September 2017 gelistet. Im NOVEMBER kommt dieses Schreiben???
Natürlich bin ich mir bewusst das da eine Logistik usw. dahintersteht und nicht alle Gleichzeitig in der Werkstatt stehen können. Ich möchte aber einen mittleren einstelligen Eurobetrag wetten, das von Klärung das der Yaris Hybrid auch betroffen ist (bei Takata und/oder Toyota) und der Veröffentlichung beim KBA schon WOCHEN wenn nicht gar MONATE ins Land gezogen sind.

Und da könnte man nicht evtl. vom GröFAZ (Größten Fahrzeughersteller Aller Zeiten) erwarten Fahrzeuge die im September sowieso zur Inspektion kommen gleich mal in ein "sicheres Produkt (nach ProdSG)" zu verwandeln???
Da kann ich ja schon froh sein das "Selbstverständlich aller erforderlichen Arbeiten für sie kostenfrei durchgeführt werden"??

Fanboy müsste man sein!

Gruß
Heinz


Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 20
Da die Ersatzteile dieses Jahr nicht mehr verfügbar sind, kann von umgehend nicht die Rede sein. Von daher macht es auch keinen Sinn fortlaufend rumzupöbeln, daß die Schreiben erst jetzt kommen.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 21
Heinz, hast du mit deinem Toyota Händler Kontakt aufgenommen? Wann wird der Austausch vorgenommen? Bist du mit deinem Yaris bis auf den Airbag-Austausch zufrieden?

Wird nicht bald Toyota als größter Hersteller von Volkswagen abgelöst werden? Meine letzten beiden Fragen sind etwas am Thema vorbei. Es interessiert mich aber dennoch. Würde mich über deine/ eure Antworten freuen.

Schönen Sonntag zusammen!

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 22
Würde mich interessieren, ob sonst noch jemand ein Schreiben bekommen hat und welches Baujahr er hat. 2014er scheinen ja noch nicht informiert worden zu sein.

Ich kann nicht ausschließen, dass ein Schreiben mit Aufschrift Toyota auf dem Umschlag bei mit in der Mülltonne gelandet ist, weil ich es mit Werbung verwechselt habe. Würde mir bei einem Schreiben vom KBA nicht passieren, aber daher scheint es ja nicht zu kommen. Kommt ja auch wohl nicht als Einschreiben gekennzeichnet.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 23
Mein Yaris VFL wurde im Februar 2014 erstanden und ich habe noch keine Post vom KBA erhalten.
Automobile Historie: Citroen BX 14 RE -> Golf 4 1.4 -> Opel Corsa B: Edition World Cup Cool -> Toyota Yaris Hybrid: Life -> Lexus IS 300h: Luxury Line

Wer weiter geht, als sein Wagen lang ist, ist ein Jogger. Darum fuhr ich gerne Kleinwagen!

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 24
So, ich noch mal...
Nachdem ich mich ein paar Tage nicht einloggen konnte (aus welchen gründen auch immer) ein paar Anmerkungen:

Da du dich vor ziemlich genau 30 Tagen vor diesem Beitrag registriert hattest, nehme ich an, du bist hierüber gestolpert: Cookie-Hinweis

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 25
Ich kann nicht ausschließen, dass ein Schreiben mit Aufschrift Toyota auf dem Umschlag bei mit in der Mülltonne gelandet ist, weil ich es mit Werbung verwechselt habe. Würde mir bei einem Schreiben vom KBA nicht passieren, aber daher scheint es ja nicht zu kommen. Kommt ja auch wohl nicht als Einschreiben gekennzeichnet.
Es wird ein Erinnerungsschreiben kommen, das einen von außen sichtbaren Hinweis auf das KBA hat und in dem nochmal ausdrücklicher darauf hingewiesen wird, daß man der zuständigen Zulassungsstelle die Außerbetriebsetzung empfehlen wird. Einschreiben war aber auch das zweite Anschreiben bei mir nicht. Ob es ein drittes Schreiben geben kann habe ich nicht ausprobiert.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 26
Da ich aber erst Mitte Januar einen Termin habe, wird diese Prozedur wohl sehr lange auf sich warten lassen.

Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 27
Bei mir kam beim CT das erste Schreiben im Januar, das Zweite im Juni.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015


Antw.: Rückrufaktion Fahrerairbag

Antwort Nr. 29
@Yaris- und 225xe-Fahrer nicht schon wieder durchdrehen.
Folgender Ablauf:
1. Schreiben von Toyota zentrale mit Aufforderung den Airbag zu tauschen.
Nur und auch wirklich nur bei Nichtbeachtung:
2. Schreiben per Einschreiben vom KBA mit Androhung der Stilllegung. Im Fall ksr etwa 6 Monate später.
Also jetzt zum 3. Mal: Rückrufaktion ist ein normaler Brief von der Toyota zentrale. Nicht vom KBA oder von Mutti.