Zum Hauptinhalt springen
Thema: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern (27190-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern | heise online

Zitat
Im Zuge des Abgas-Skandals umgerüstete Diesel-Autos von VW stoßen im Straßenbetrieb 540 bis 900 mg/km Stickoxid aus und damit wesentlich mehr als der Grenzwert von 180 mg/km. Dieser werde lediglich im offiziellen Labortest eingehalten, geht aus vertraulichen Dokumenten hervor, die dem ZDF nach eigenen Angaben vorliegen.


Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 2
Bitte nicht alles wiederholt posten. Den Artikel im Spiegel haben wir hier bereits: VW: Verstoß gegen Umweltauflagen  :besserwisser:

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 3
Genau das Thema hab ich gesucht, ist aber nicht auffindbar. Wenn ich auf den Link klicke kommt 'Das Thema, welches du anschauen möchtest, existiert nicht mehr oder ist für dich nicht mehr einsehbar.'.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 4
Bitte nicht alles wiederholt posten. Den Artikel im Spiegel haben wir hier bereits: VW: Verstoß gegen Umweltauflagen  :besserwisser:

Du hast dich vertan, dieser Artikel ist vom:  07.06.2017   14:36 Uhr und bei mir geht dein Link ebenso nicht.

Gruß

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 5
VW kann anscheinend in Deutschland tun und lassen was es gerade will. Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 6
Dann habt ihr keine Freigabe für den Sandkasten. Die bekommt man nur auf Wunsch.

Zugegeben, das ist in dem Fall jetzt blöd.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 7
Du hast dich vertan, dieser Artikel ist vom:  07.06.2017  14:36 Uhr und bei mir geht dein Link ebenso nicht.

Die Artikel sind die gleichen. Deiner und der im Sandkasten.  ;)

Aber gut, dann muss es diesen Link zum Spiegel-Artikel eben doppelt geben.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 8
Fordern Sie mit uns Verkehrsminister Dobrindt auf: Sorgen Sie für saubere Luft!

Die Hersteller von Diesel-PKW betrügen ihre Kunden. Sie verkaufen Dieselfahrzeuge, die bis zu dreißig Mal mehr giftiges Stickstoffdioxid ausstoßen als gesetzlich erlaubt. Das hat die Deutsche Umwelthilfe mit eigenen Messungen nachgewiesen. Die Autoindustrie bewirbt die dreckigen Diesel mit falschen Abgaswerten als besonders klimafreundlich.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 9
Achso das meint man mit 'Sandkasten'. Das ist aber ein Euphemismus von Neusprech. Da drin steckt dann wohl auch das ganze VW Zeugs. Weil ich suchte und suchte und dachte schon, gestern früh wären zu viel Diesel-PKWs vor mir gefahren.

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 10
Der Sandkasten  ;)



Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 13
Da bekommt man richtig Mitleid mit den armen Diesel-Fahrern ;-)

Antw.: Abgas-Skandal: VW-Diesel bleiben nach Umrüstung Dreckschleudern

Antwort Nr. 14
Es ist aber eine Lüge auch das es nur um VW immer geht. Es geht hier um Verbrennungsmotoren und das ist bei allen Herstellern gleich, es kommt eben nicht nur Glitzer hinten raus!!!

Egal welchen Herstellern wir nehmen, ob Toyota, Nissan, Chevrolet, Ford, VW, Seat, Renault, BMW, Lada, etc. alle verbrennen Treibstoff und somit kommt Feinstaub, Stickoxide und CO2 aus den Auspuff nun mal.

Außerdem macht der Verkehr nur ein Bruchteil aus von Feinstaub oder Stickoxiden in der Stadt etc. Heizungsanlagen, Landwirtschaft, Kläranlagen, Kleingräte (Kettensägen, Rassenmäher), Baumaschinen, Industrie etc.
Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn die Schuhe zu eng sind