Zum Hauptinhalt springen
Thema: Hybrid Assistant mit Yaris HSD (2823-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Wollte mal den Hybrid Assistant (HA) für Android mal mit meinem Yaris probieren, aber irgendwie recht erfolglos. Mein Bluetooth-Dongle funktioniert perfekt mit Torque, aber beim HA seh ich nur kurz die Meldung, dass die Bluetooth-Connection aufgebaut werden konnte, aber das Display bleibt sonst dunkel. Einmal auf dem Parkplatz hatte ich kurzzeitig eine Verbindung hinbekommen, nachdem ich das GPS abgedreht hatte, aber das wollte später dann auch nicht mehr funktionieren.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 1
Da ich letztens den HybridAssistant auch ausprobiert habe, kann ich sagen, dass das Display auch ohne BT-Verbindung zum OBD-Adapter alle Anzeigen / Instrumente anzeigt. Wenn es wie du sagst nur dunkel (schwarz, leer?) bleibt, dann ist etwas Grundsätzliches mit der Kombi Smartphone - App nicht OK.


Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 3
Da ich letztens den HybridAssistant auch ausprobiert habe, kann ich sagen, dass das Display auch ohne BT-Verbindung zum OBD-Adapter alle Anzeigen / Instrumente anzeigt.
Klar, aber sie bleiben grau und zeigen keine Werte an.

Wird wohl am falschen Dongle liegen. :( Aber >70 EUR für so eine Spielerei ist es mir dann auch nicht wert.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSDvon

Antwort Nr. 4
Auf der Seite von HybridAssistant (HA) sind auch weitere Adapter aufgeführt, die getestet sind und funktionieren, wie z.B. den hier: icarSoft i620 OBD 2 Diagnosegerät CanBus Bluetooth: Amazon.de: Auto

Aber wenn es mit Torque funktioniert muss es auch mit dem HA zumindest etwas langsamer auch Werte liefern denke ich...

Teste mal deinen Adpater mit Torque, so wie im oberen Link gezeigt wird!

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 5
Auf der Internetseite zu Hybrid Assistant steht klar geschrieben dass nur 1 Dongle empfohlen wird:
Hybrid Assistant: OBD
Es ist der ODBLink LX welcher zum Beispiel hier für unter 80 Euro momentan zu haben ist:
OBDLink LX

Dieser Dongle funktioniert bei mir prima.
Um die Verbindungsqualität so hoch wie möglich zu halten wird empfohlen alle anderen Aktivitäten des Smartphones / Tablets während der Fahrt so weit es geht zu deaktivieren - das war aber bisher in meinem Fall nicht nötig.

Wenn ich HA aktiviere dann kommt allerdings die Meldung dass ich eine nicht stabile Version der ODBLink-Software verwende.
Aus diesem Grund nun die Frage: wie kann ich das ändern? Einfach die neueste Version auf dem Tablet installieren?
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 6
Das Problem hatte ich auch  :besserwisser:

Wenn du einen OBDLink LX in 2017 kaufst, musst du einfach nicht erwarten, dass da die aktuellste Firmware (Stand 2016) drauf ist  :icon_doh:

Also du brauchst die App OBDLink auf deinem smarten Gerät, eine Internetverbindung und etwa 10min Zeit (im Auto).

Setz dich ins Auto, starte es und verbinde die App OBDLink mit dem OBDLink LX.
Dann ins Menü Settings und dort recht weit unten auf Firmwar Updates.
Da steht dann dein OBDLink LX und das das Gerät up to date sei.
Unten kannst du Check for Updates klicken oder es dir einfach sparen. Das Ergebnis ist das Selbe.

Oben neben OBDLink LX steht 'More'! Darauf klicken!

Dann stehen da zwei Firmware Versionen
Version 4.0.0 (latest
und
Version 3.4.1

Logisch denkend würde man nun versuchen die 4.0.0 zu installieren. Kannste dir erst mal sparen!

Also 3.4.1 klicken. Du springst automatisch zurück zum vorherigen Bildschirm. Da erscheint nun ein Feld 'UPDATE FIRMWARE'.
Darauf klicken und den Anweisungen folgen.
Während des Updatevorgangs nicht das Auto ausschalten oder den Adapter abziehen!
Wenn das erfolgreich geklappt hat, dann das Ganze noch mal mit der 4.0.0 wiederholen. Jetzt geht das nämlich.
Das zweite Update dauert etwas länger! Einfach Geduld haben und Während des Updatevorgangs nicht das Auto ausschalten oder den Adapter abziehen!
Danach ist der Adapter auf dem aktuellen Stand und Hybrid Assistant gibt auch keine Meldung mehr aus und arbeitet noch stabiler.

Wenn man parallel auch noch eine Bluetoothverbindung mit dem Radio unterhält, wird hin und wieder meist in Funklöchern Hybrid Assistant beendet. :-[



Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 7
Vielen Dank @teilzeitstromer :-)
Mit dieser Anleitung wird das bestimmt klappen!
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 8
Habe den hier: ELM327 Bluetooth Mini. Läuft bei mir im YHSD FL mit Hybrid Assistent und Samsung S5 einwandfrei.

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 9
Das ist toll! 6 statt 80 Euro ist schon eine Hausnummer.
Wer sich also HybridAssistant zulegen möchte kann es zuerst mit diesem deutlich günstigeren Dongle versuchen :-)
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 10
Ich habe auch so einen und versuche es mal mit dem Mondeo.

Jan
Ford Mondeo Hybrid



Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 11
Das ist toll! 6 statt 80 Euro ist schon eine Hausnummer.
Ich persönlich würde mein Leben einem solchen China-Dongle nicht anvertrauen. ELM 327 bedeutet hier nur, dass es ein uralt ELM-Clone ist ohne Weiterentwicklung und Bug-Fixes. Dr Orginal ELM-Chipsatz kostet schon ein Mehrfaches. Und das Peering kann fast jeder machen, der neben dem Auto steht.

Dagegen beim OBDLINK MX:
- Bluetooth-Peering geht nur, wenn man den Taster betätigt. Damit kann sich ein Fremder nicht so einfach des Autos bemächtigen.
- Power-Save-Modus. Bei nicht Benutzung verbraucht er nur sehr sehr wenig Strom. Den China-Dongle würde ich nicht beim 2 Wochen Urlaub im Auto gesteckt lassen.
- OBDLINK schafft mehr Abfragen pro Sekunde.

Fazit: Zum Testen im Stand und Auslesen der Diagnose-daten im Stand ist der China-Dongle ausreichend. Aber aonsonsten wäre mir der persönlich zu gefährlich........

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 12
@Yaris- und 225xe-Fahrer
Du hast natürlich recht. Sicherheit und Strom-Verbrauch bzw. Auto-Abschaltung sind wichtig. Und die Qualität von Soft- und Hardware wird beim OBDLink deutlich besser sein.

@teilzeitstromer
Update der neuesten, fehlerfreien Firmware hat sofort funktioniert :-) Zur Auswahl stand nur eine noch neuere Version. Zeitdauer nur ca. 3 Minuten. Habe das allerdings über mein WLAN gemacht das bis auf den Parkplatz vor der Wohnung gereicht hat.
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 13
HA hat keine Verbindung mit dem billig-ELM Dongle machen können. Es kann daran liegen, dass ich keinen gültigen PIN mehr habe. 0000 und 1234 funktionieren nicht.

Die neueste Firmware ist auf meinem LX auch drauf. Funktioniert gut.

@Yaris- und 225xe-Fahrer. 100 % einverstanden.

Jan
Ford Mondeo Hybrid



Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD

Antwort Nr. 14
Gestern wurde die erste Fahrt mit der neuen Firmware-Version des OBDLink Lx absoliert. Vor dem Update gab es ungefähr 1-2 kurze Verbindungsabbrüche in der Stunde - seit dem Update kommt so etwas nicht mehr vor.

Mit dem großen "Bildschirm" (7-Zoll-Tablet Asus Nexus 7 aus 2012 mit Android 4.2) macht HybridAssistant richtig Spaß!
Die App ist aus meiner Sicht wohl durchdacht und mühevoll entwickelt - ein großes Danke an das HA-Team :applaus:
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA