Zum Hauptinhalt springen
Thema: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital) (1821-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 15
Evt. kurz vorweg: Ich bin jetzt seit über 40 Jahren immer noch aktive Computerdomteuse, leite seit ca. 8 Jahren so 'nebenbei' ein umfangreiches OpenSource-Projekt, bin mit den neuesten Techniken auf Du&Du und die digitale Welt ist mein Wohnzimmer, in dem ich mich wohlfühle.
Im Auto jedoch, da ist mir ein ordinäres, analoges Zeigerinstrument das grob in meiner Hauptblickrichtung, also nach vorne, liegt am liebsten. Da ich eh für alles, was weiter entfernt ist als meine Monitore eine Brille brauche und Gleitsichtbrillen hasse bzw. nicht vertrage, könnte ich digitale Anzeigen im Auto von Haus aus schon nicht ohne konzentriertes Fixieren erkennen.
Wenn ich z.B. ein Auto mal 2-3 Monate gefahren habe, genügt es mir völlig, nur den Schatten des Zeigers schemenhaft zu sehen um meine aktuelle Geschwindigkeit und eventuelle Änderungen an der Bewegung zu erkennen.
Die exakte Geschwindigkeit gibt sowieso weder ein Analoges noch ein digitales Instrument an. dazu spielen viel zu viele Faktoren mit rein (Reifendruck, Profilhöhe, Temperatur....).

Warum bevorzugen die meisten 'normalen' Menschen die analogen Instrumente?
Das ist eigentlich ganz einfach: Unser Computer namens 'Gehirn' funktioniert im Gegensatz zur binär, logischen Maschine mit einer analog-assoziativen Logik die Änderungen und Trends aus analogen Quellen (den 'Sinnen') direkt erfassen und intuitiv deuten kann.
Bei digitalen Anzeigen wird's für unser Gehirn schon viel komplizierter, denn es muss rechnen. So wie beim PC dazu der mathematische Coprozessor dazugeschaltet werden muss um vernünftig rechnen zu können, so wirft auch unser Gehirn ein 'Rechenprogramm' an:
- Erkenne die angezeigte Zahl.
- Krame im Kurzzeitspeicher und erinnere Dich, welche Zahl zuvor angezeigt wurde.
- Stelle die beiden Zahlen einander gegenüber.
- berechne, ob die neu erkannte Zahl kleiner/gleich/größer als die erinnerte Zahl ist.
- Schließe aus dem Ergebnis ob eine Geschwindigkeitsänderung vorliegt und wenn ja in welcher Richtung.

Mit der Zeit merkt sich das Gehirn die einzelnen Berechnungsergebnisse in bildlicher Form und kann immer schneller auf diese Ergebnisse direkt zugreifen (beim Computer macht so etwas ein Cachespeicher). Das reduziert den Rechenaufwand deutlich, ist aber gegenüber der rein analogen Verarbeitung immer noch relativ langsam.
Ganz schön viel Aufwand, was da hinter den Kulissen abläuft...  nur um eine digitale Geschwindigkeitsanzeige zu beobachten.

Nicht umsonst werden alle möglichen Zusammenhänge von Zahlen bevorzugt grafisch (Balken-/Torten-/Liniendiagramm) dargestellt, da wir sie so wesentlich schneller und einfacher erfassen und verstehen können. Reine Zahlenwüsten mag ein durchschnittliches menschliches Gehirn überhaupt nicht. Kein 'Gedächtnisgenie' merkt sich Zahlenketten, sondern assoziiert sie mit analogen 'Bildern', die sich unser Gehirn sehr viel einfacher einprägen kann.

Der Mensch mag versuchen, die Welt vollständig in digitale Muster zu pressen.. und er wird auf Dauer scheitern.
Denn die Natur, wozu auch unser Gehirn zählt, ist unabänderlich analog.   :besserwisser:   :knicks:
Oh Herr wirf Hirn vom Himmi.. 
"You have to take the men as they are ... but you can not leave them like that !!" :-P
Toyota Yaris HSD life(vFL) (seit 11/2013)

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 16
Bin ich froh, dass ich nach dieser wissenschaftlichen Abhandlung weiß,  dass ich nicht normal bin und mich irren muss.  :icon_doh:

Um auf einen Tacho hinter dem Lenkrad zu gucken, muss ich deutlich nach unten, von der Straße wegschauen.
Bei einem Tacho direkt unterhalb der Windschutzscheibe, habe ich die Geschwindigkeit und die Straße im Blick.
Bei einem Analogtacho stehen irgendwo kleine Zahlen und dazwischen sind Striche. Zunächst muss ich die Zeigerposition einem Wert zuordnen bzw. kann diesen zwischen den Zahlen nur grob abschätzen.
Beim Prius beschleunige ich bspw. in der Stadt bis mir eine große 58 angezeigt wird. Diese Geschwindigkeit kann ich dann auch perfekt halten. In Spielstraßen kann ich exakt Schrittgeschwindigkeit fahren. Die meisten Analogtachos zeigen dann noch 0 an bzw. lässt sich der Wert ohnehin nicht exakt ablesen. Natürlich beachte ich den Tachovorlauf von ca. 4km/h beim Prius.

Das Problem mit der dynamischen Änderung erschließt sich mir auch nicht. Diese ist doch völlig irrelevant. Entscheidend ist die Zielgeschwindigkeit.

Viele Grüße,
Christian

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 17
Veränderungen lassen sich mit Diagrammen besser darstellen. Wenn ich allerdings auf den Tacho schaue, dann meist um meinen Status festzustellen. Wie schnell bin ich? Eher selten frage ich mich: wieviel schneller bin ich geworden? Um meinen Status festzustellen entsteht in meinem kleinen Kopf ein Bild von einem erwarteten Wert. Also 80 in der 70er-zone ;D . Den habe ich dann wesentlich schneller mit der digitalen Anzeige meines mobils abgeglichen.

Vielleicht habe ich mich auch einfach an digital gewöhnt. Und da der mensch von Natur aus ein gewohnheitstier ist, will ich mich nur einfach nicht mehr umgewöhnen.
Gruß RST

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 18
Ich finde große Ziffern auch angenehmer. Zum schnellen Erfassen der Geschwindigkeit ("Wie schnell bin ich? Ach ja!") ist mir das lieber als der Blick auf nen Rundtacho ("Wo steht der Zeiger? Ach ja, da... Welche Zahlen waren da nochmal in der Nähe? Okay, und der Zeiger ist links oder rechts von der Zahl? Und wie weit? Genau zwischen zwei Zahlen, oder eher ein Drittel, zwei Drittel? Und das bedeutet? Ach ja..."). Ich glaube, letzteres dauert länger.  ;)

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 19
@Jorin & Rst147:

Genau das ist der Punkt. Der Zielwert ist entscheidend. Außerdem ist auf den Temposchildern ja auch kein Analoginstrument mit einer Zeigerposition  aufgemalt.  ;D
Da steht bspw. eine große 50, wie auf dem Tacho des Prius auch.

Viele Grüße,
Christian
 

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 20
Wenn ich an früher denke, konnte man irgendwann schon recht gut einschätzen, wieviel man fuhr, alleine durch die Zeigerstellung. Man schätzt dann eben. Man weiß ja, links unten ist 0, und bei dieser oder jener Zeigerstellung sind es ungefähr 80 oder 120 km/h. Das lernt man und weiß es irgendwann.

Dennoch, seit ich den Prius 2 fuhr, mag ich den Digitaltacho lieber. Immer mehr Autos zeigen die digitale Geschwindigkeit ja zusätzlich im Tacho an, Porsche inzwischen nur noch digital, wenn ich recht informiert bin. Sämtliche Head-up-Displays ebenfalls. Muss ja einen Grund haben, dass sich das immer mehr etabliert.

Bei Uhren ist es witzigerweise bei mir anders. Da hat meine Smartwatch ein rundes Ziffernblatt mit Zeigern.  :-D

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 21
Ich bin ein paar Jahre lang mit digitaler Geschwindigkeitsanzeige unterwegs gewesen, nun wieder analog. Beim digitalen Instrument musste ich gezielt auf die Anzeige schauen, um die dort stehende Zahl abzulesen.

Beim Analoginstrument hingegen kann ich die Zeigerposition mit meinem Sichtfeld erfassen, ohne gezielt auf den Tacho schauen zu müssen. Da ich meinen Wagen jetzt schon ein paar Jahre fahre, reicht mir die am Rande wahr genommene Zeigerposition aus, um zu wissen wie schnell ich fahre.

Letztlich funktioniert beides gut, selbst das bewusste schauen auf den Analogtacho nimmt gefühlt nicht mehr Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch als mein vorheriger Digitaltacho.

Ich persönlich finde schön gemachte Zeigerinstrumente immer noch schicker als Digitalanzeigen. Deswegen trage ich am Handgelenk auch lieber einen schicken Chronographen als eine Digitaluhr. :)

Jorin war fixer, da haben wir beide in die gleichen Richtungen gedacht.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 22
Vermutlich spielt auch die Position der digitalen Zahl eine große Rolle. Beim Prius immer in Sichtweite, dank Head-up-Display immer im Blick. Das macht es natürlich leicht.

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 23
Tatsächlich ist das für mich ein Argument gegen den ioniq gewesen: man kann sich die Geschwindigkeit nicht digital bei gleichzeitiger Anzeige des momentanverbrauchs anzeigen lassen. Ausser im sportmodus. Stattdessen steht die Reichweite permanent mittig im Display. Haltet mich für verrückt, aber das hat mich tatsächlich massiv gestört.

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 24
Tacho? Was das? Immer voll Gas fahren! Drängeln! Nötigen! Wer braucht schon einen Tacho? ;D Wenn ein Blitzer kommt, sagt die App bescheid! Also immer Vollgas!!!1!!elf!! Tacho egal! :icon_flucht3:


#Ironie #HeuteMorgenBedrängeltWorden

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 25
Guten Morgen !
Wenn in Zukunft das Auto vom Komputer gesteuert wird, braucht man keinen Tacho mehr ! Wer wird dann bei Störungen bestraft ?
Derzeit ist noch der/die LenkerIn verantwortlich. Für mich ist jetzt die Prius-Anzeige optimal. Sie befindet sich hoch und etwas         
in der Mitte, damit das höhenverstellbare Lenkrad den Blick auf die Daten nicht stört. Ich nehme an, dass die Anzeige nicht spiegelt und zwischen -20 und +50 Grad Celsius funktioniert. Beim HUD habe ich Bedenken, ob nicht die Ziffern in der Windschutzscheibe
kleine Hindernisse auf der Fahrbahn verdecken, die Weitsicht behindern oder das Wechseln der Ziffern vom Verkehr ablenkt.
Vielleicht hat der nächste Yaris Hybrid zusätzlich oder wahlweise eine ähnliche Anzeige wie der Prius oben auf dem Armaturenbrett, mit oder ohne HUD ! Die Anzeige hinter dem Lenkrad könnte man für den analogen Tacho und für unwichtige Daten lassen ! Am Besten wären zwei programmierbare Anzeigen für jeden Geschmack !
Rudi
Toyota-Hybrid fahren: Geld und Nerven sparen !
Toyota-Hybrid benützen: Umwelt schützen !

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 26
Glaub mir, Rudi, wenn du einmal mit HUD gefahren bist, willst du nichts anderes mehr! Stören, ablenken oder verdecken tut da nichts. Es ist ein riesiger Komfort- und Sicherheitsgewinn!

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 27
Hallo Jorin !
Danke für deine schnelle und konstruktive Antwort ! Man kann ja die Lage und die Helligkeit des HUD leicht einstellen oder es notfalls abschalten. Warum wird das HUD im Yaris Hybrid nicht gegen Aufpreis eingebaut ? Im Renault Megane kostet es 427 € !
Rudi
Toyota-Hybrid fahren: Geld und Nerven sparen !
Toyota-Hybrid benützen: Umwelt schützen !

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 28
Selbst ohne HUD finde ich die Prius-Position angenehmer.

Ich habe keine Sehschwäche, aber die große Zahl finde ich angenehmer zu lesen und die visuelle Ortung klappt auch gut. Allerdings komme ich mit beidem klar und mir wäre mir das letztendlich ziemlich egal.

Für den Beschleunigungsvorgang wird die analoge Anzeige besser sein, da man den rapiden Progress besser wahrnehmen und einschätzen kann. Deshalb gibt es ja auch immer solch eine Anzeige für die Drehzahl. Oder in digitaler Form mit einem Balken.
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru

Antw.: Lage der Armaturen-Anzeige (analog oder digital)

Antwort Nr. 29
Immer mehr Autos zeigen die digitale Geschwindigkeit ja zusätzlich im Tacho an, Porsche inzwischen nur noch digital, wenn ich recht informiert bin. Sämtliche Head-up-Displays ebenfalls. Muss ja einen Grund haben, dass sich das immer mehr etabliert.
Diese Gründe gibt es. Für Sportwagenfahrer ist offenbar der Drehzahlmesser das wichtigste Instrument, da bleibt meist einfach kein Platz für einen großen Tacho. Sogar der Mazda 3 hat ab Sportsline einen (relativ) großen Drehzahlmesser, digitalen Tacho und HUD. Warum aber kommt gerade beim Sportwagen niemand auf den Gedanken, einen digitalen Drehzahlmesser einzubauen?

Warum wird in einem HUD kein Zeigerinstrument eingebaut? Weil es nicht funktioniert. Für ein Zeigerinstrument braucht man einiges an Platz und es müsste beim HUD eine negative Darstellung haben. Das funktioniert einfach nicht. Ich hab mal versucht, mir mit OLED bzw. LED ein HUD selbst zu bauen. Ein wesentliches Problem dabei ist, die Anzeige so hell hinzubekommen, dass sie bei vollem Sonnenschein noch ablesbar ist - ich habe keine handelsüblichen LED-Displays bekommen, die diese Helligkeiten schaffen. OLED war völlig ungeeignet.

Warum wird das HUD im Yaris Hybrid nicht gegen Aufpreis eingebaut ?
Weil Toyota nur das nötigste einbaut. Warum hat bisher Toyota im Yaris nicht mal einen Boardcomputer eingebaut, der einen Streckenverbrauch berechnen kann? Die haben wirklich nur einen einzigen Verbrauchszähler. Da war Renault vor >15 Jahren schon weiter.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft