Zum Hauptinhalt springen
Thema: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig? (22449-mal gelesen) - Abgeleitet von Die Zeit läuft - Auto...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 945
Ich kann da was aus Malta dazu beitragen. Sehr hohe Verkehrsdichte und enge teils sehr schlechte Straßen.

Es ist ein extremes Chaos auf den Straßen mit sehr vielen Autos. Trotzdem sind alle cool und tiefenentspannt unterwegs und auch sehr höflich. Wenn z.B. ein Auto wegen dem fließenden dichten Verkehr nicht auf die Hauptstraße einbiegen kann, dann hält zeitnah einer auf der Hauptstraße an um den Abbieger einfahren zu lassen.
Der Fahrstil der Einheimischen ist wohl am besten so zu beschreiben: Südländisches Chaos gepaart mit Britischer Höflichkeit.
Ich fahre dort gerne Auto.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 946
@Mombi genau so kenn ich das aus fast allen südlichen Ländern. Kontrolliertes Chaos und am Ende klappts doch immer irgendwie und keiner flippt dabei aus.
Für die Vernunft: Toyota Yaris Hybrid XP 13
Für den Spaß: BMW F87 M2 LCI
Verbrauch Yaris:
  Verbrauch BMW:

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 947
Genau. trotz des absoluten Chaos auf der Straße und des missachten vieler Verkehrsregeln (gefahren wird wo Platz ist, Abbiegespur benutzen? wozu, 1, 2 oder 3 Spurig fahren? Hängt von der Fahrzeugbreite ab..) sind alle doch eher defensiv unterwegs.

Am coolsten finde ich noch die Eigenart das wenn man ein Wohngebiet durchfährt und es eilig hat einfach vor jeder nicht einsehbaren Vorfahrtsstraße -die eigentlich vorfahrt hätte- mal kurz hupt. Dadurch weis der der evtl. dort herausfahren will und Vorfahrt hätte das er warten soll weil gerade jemand vorbeikommt der es eilig hat.

Stell Dir mal vor sowas würde in Deutschland eingeführt.... .

"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 948
Ich glaube der Unterschied ist die Erwartungshaltung.
Hier gehe ich davon aus dass sich alle an die Verkehrsregeln halten, dort weiss ich dass sich keiner dran haltet und muss deswegen vorsichtiger fahren.

Habe es heute morgen wieder beim Arbeitsweg in der Schweiz erlebt. Geschwindigkeitsübertretungen sind hier SEHR teuer ... fahre mit nach Tacho ganz knapp über 50 durch eine Ortschaft, hinter mir hängt ein Schweizer fast an der Stosstange. Ortschaft fertig - hui ganz fix überholt und weg war er
:icon_jump:  Seit Ende Januar 2018 begeisterter Besitzer eines Yaris Hybrid Team Deutschland ;-) :icon_jump:   
Die 4.36 Liter meines bisherigen Peugeot 206 Diesels sind geknackt.
Nächstes Ziel: Unter 3.9 liter bis 8000 km, unter 3.85 bis 9000 km

derzeitiger Stand: Yaris Hybrid 2018

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 949
Ich musste automatisch an diesen Thread denken, als ich @Knauser hier laß: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid
Knauser mag Lkw nicht. Ich freue mich manchmal über sie: so kann ich langsam fahren, ohne dran schuld zu sein, daß es nicht schneller vorwärts geht. :-D Aber 90km/h fahren die hier eigentlich nur auf autobahnähnlichen Straßen. Sonst sehr oft 70km/h, 10km/h über den erlaubten 60. Manchmal werden auch 60 eingehalten und selten mal 80 gefahren.
Ich mag Lkw nur nicht, wenn sie nur mit 30-40km/h den Berg hoch kommen. Aber dafür hat man ja das rechte Pedal und einen Blinker. ;)
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 950
Bedenkt bitte, dass 70 km/h auf dem Tacho bei Toyota realen 63-65 km/h entsprechen. Somit sind die LKWs in der blitzfreien Zone.
Automobile Historie: Citroen BX 14 RE -> Golf 4 1.4 -> Opel Corsa B: Edition World Cup Cool -> Toyota Yaris Hybrid: Life -> Lexus IS 300h: Luxury Line

Wer weiter geht, als sein Wagen lang ist, ist ein Jogger. Darum fuhr ich gerne Kleinwagen!

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 951
Schlimmer finde ich es wenn man sich an die Geschwindigkeit hält und so ein LKW trotzdem mit 90 ankommt und auf fährt.. Gleiches heute in der Stadt.. 50 gefahren und der 7,5T kommt trotzdem mit 60 an und drückt dann noch. O.o

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 952
Bedenkt bitte, dass 70 km/h auf dem Tacho bei Toyota realen 63-65 km/h entsprechen. Somit sind die LKWs in der blitzfreien Zone.
Entschuldige, ich rede fast immer von OBD-Werten, so auch hier.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 953
LKWs fahren bei uns nie 60 laut Tacho. Eher 85 laut Tacho.
Ich habe noch nie erlebt, dass ein LKW 60 gefahren ist. Egal wie schwer.
Morgens fahren sie auch nicht 50 oder 60 laut Tacho, in der Ortschaft.

Erst gestern und vorgestern: bis oben hin mit Holz beladen oder mit Baugerüsten bis oben hin voll. Das wiegt! Wie die hier aus der Ortschaft raus sind  :icon_no_sad:  (das sind noch 500 Meter) aber die geben Gas!

Blitzer? Welcher Blitzer?  :-/
Die stehen doch immer an den gleichen Stellen.
Dann nach 8 Uhr oder um 21:00 Uhr. Das ist Nebenverkehrszeit.
Im Berufsverkehr habe ich das noch nicht 1x gesehen :motz: wo sind die Blitzer?
Manchmal ist das gut, weil ab und zu vergesse ich das auch mal :D

Schlimm empfinde ich das tägliche Hasenrennen.
Das rot der Ampel verändert sich  :besserwisser: nicht auf einmal in grün. 
Aber nein, man muss drängeln, man muss überholen.
Und dann stehen sie komplett an der 1. und an der 2. und an der 3. usw. Ampel vor mir. :-P
Das einzige was uns trennt sind, die Autos die sich noch dazwischen gedrängelt haben.

Und dann über Benzinpreise und Stress im Verkehr meckern  :icon_doh:

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 954
Vor allem werden sämtliche Bemühungen der Autohersteller, sparsame und emissionsarme Autos zu entwickeln durch solche Idioten ad absurdum geführt. Aber wie soll man solchen Leuten beikommen? Da würde auch ein verpflichtendes, jährliches Seminar zur spritsparenden Fahrweise nicht helfen. Sobald sie wieder in ihrer Büchse sitzen, haben sie alles wieder vergessen  :icon_doh:
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017

            

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 955
LKWs fahren bei uns nie 60 laut Tacho.
Das die nicht freiwillig noch 5-10% langsamer fahren als sie dürfen, sollte aber schon klar sein. Schließlich wollen und müssen sie mit ihrer Arbeit fertig werden. Auf meinen Strecken, Landstraße wie Autobahn, wird meistens 10km/h + gefahren, außer an neuralgischen Stellen wie AB-Anschlußstellen und Blitzerschwerpunkten. Das sind also bei erlaubten 60 echte 70km/h, plus rund 7% Tachoabweichung wäre Tacho 75. Wenn Du 86km/h auf dem Tacho siehst, sind es recht exakt 80 die gefahren werden und nicht "fast 90", wie es sich für Dich scheinbar anfühlt.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 956
Moin @Knauser. Ab und wann komm ich an Geschwindigkeitsanzeigen vorbei dir mir anzeigen wie schnell ich fahre. Eine wo 20 km/h erlaubt sind und eine wo 40 km/h erlaubt sind. Pi mal Daumen stimmt hier jedoch die Tachoanzeige, grosse Abweichungen hab ich hier noch keine festgestellt.

@R1-Rider ... welche Bemühungen? Emissionsarm auf Prüfstand macht die Software  :icon_eazy_kotz_graete: ansonsten wird die Reinigung aus Gründen des Motorschutzes und des Sparens von ad-blue eher zurückgefahren. Und verbrauchsarm ... ich habe nicht den Eindruck dass der Verbrauch in irgendeiner Weise eine Rolle spielt es kommt auf Power und Beschleunigung an. :icon_boxen4:
:icon_jump:  Seit Ende Januar 2018 begeisterter Besitzer eines Yaris Hybrid Team Deutschland ;-) :icon_jump:   
Die 4.36 Liter meines bisherigen Peugeot 206 Diesels sind geknackt.
Nächstes Ziel: Unter 3.9 liter bis 8000 km, unter 3.85 bis 9000 km

derzeitiger Stand: Yaris Hybrid 2018

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 957
Setzt mal einen Autofahrer oder einen LKW Fahrer auf ein Fahrrad und sagt
und jetzt fahre wie mit deinem PKW/LKW

Genauso andersrum, so wie die Leute mit ihrem motorisierten Fahrzeug fahren, würden sie nie Fahrrad fahren. Das wird nämlich zu anstrengend. Was fehlt ist das  :la: im Kopf. Und das es  :2c: spart.

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 958
Ich lege auch schon 10% drauf, wenn ich durch die 80er Baustelle fahre.
Aber wenn dann so ein Monstrum immer näher rückt oder sogar HUPT (groß geschrieben, weil das echt laut ist), wird einem schon anders.
Die Schilder mit der Zahl in der Mitte und dem roten Ring drumrum sind für viele eher Empfehlungen zur Mindestgeschwindigkeit.
Sie rechnen die Prozente für Messungenauigkeit, Tachovorlauf und Abstand zum Flensburger Punkt aus.
Und wer sich nicht traut, genauso zu fahren, wird weggeblasen.
Der Spruch meines früheren Kollegen war: "20 mehr geht immer."

Gruß
Helmut
Modell Style Selection Blue, Baujahr 04/2017 mit Navi und DAB+

Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?

Antwort Nr. 959
Gestern war auch so ein Tag wo ich dachte, dass die Welt ausrastet.

50, ich fahr 60, Tempomat.
Klar, auf dem Stück war alles frei, ist auch keine Wohnsiedlung, juckt keinen, aber das ist doch keine Rechtfertigung um dadurch zu rasen. 1m Auffahren, Kampflinie fahren. Dann soll der Clown doch überholen, wenn kein Gegenverkehr kommt und bei der Stelle ist wirklich viel Platz und Einsicht. Solche Strecken werden gerne als schnelle Abkürzung von manchen benutzt. Wenn dann einer in die Quere kommt, sind die natürlich ungehalten.
Und dann war da auch noch 30 mit Zebrastreifen… Oh weh oh weh ;D

Baustelle, 60. Ich fahre schon 90 und habe immer noch einen dem das nicht schnell genug ist.
Landstraße, 70. Ich fahre 85 und einer hängt mir im Heck, schneidet mich hinten zum Überholen und heizt dann mit über 100 in die kommende Baustelle wo 50 ist…

Die Leute lesen auch keine Schilder mehr, oder ignorieren diese einfach und projizieren dann ihre willkürliche Erwartungshaltung auf andere. Gestern haben extrem viele Leute wirklich stark gedrängelt und überhaupt haben sich viele einfach gehen lassen.

Wenn das Verkehrssystem weder befolgt, noch überwacht wird, kann man sich das auch sparen. Dann muss da eine Veränderung her.
Just go with the flow… yo, what flow? Funktioniert einfach nicht mehr. ;D
"What if it's all a hoax and we create a better world for nothing"

Soramaru