Zum Hauptinhalt springen
Thema: Bremsscheiben verschlissen (10397-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AW: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 15
Also.  War mal beim Toyota Händler.  Der hat gemeint. Das es daran liegt das sie zu wenig genutzt werden.  Ist halt so bei Hybriden. Würden mir es kostenlos abdrehen beim nächsten Service. Aber rein sicherheitstechnisch machst nix

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 16

Also.  War mal beim Toyota Händler.  Der hat gemeint. Das es daran liegt das sie zu wenig genutzt werden.  Ist halt so bei Hybriden. Würden mir es kostenlos abdrehen beim nächsten Service. Aber rein sicherheitstechnisch machst nix


Neee , Is klar .
Und der TÜV Onkel meint das auch so, Wellaform Tragbild weil nich gebremst, und macht gar nix  :icon_doh:
War er wenigstens auf dem Bremsenprüfstand? ( wahrscheinlich nicht ...)


Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 17
Huhu,

ich hatte es ja schonmal weiter oben geschrieben.  ;D

Der Toyota Händler hat wirklich recht und die Scheiben sehen nur durch die geringe Benutzung so aus.

Asbest war meines Wissens nach wirklich nur in den Belägen, in den Scheiben ist höchstens Kohlenstoff und ähnliches. Und der Kohlenstoff bringt als "Nebenwirkung" eine beschleunigte Rostbildung mit sich. Dann setzen sich Rostkörnchen zwischen Beläge und Scheibe und durch die geringe Verwendung reicht es noch damit die Rost und Schmutzkörnchen Rillen in die Scheibe machen, jedoch nicht mehr dazu die Scheiben wieder glatt zu polieren. Dazu sind die Beläge außen in den Führungen vielleicht noch etwas fest und schon ist die Scheiben außen noch brauner wie innen.

Wirklich Aufschluss geben über den Zustand kann nur eine Messung der Scheibendicke. Denn den umgekehrten Fall kann es auch geben, die Scheibe sieht optisch total gut aus, ist aber schon zu dünn.

Das der Sattel oder irgendwas zu fest ist glaube ich nicht, denn meist löst die Bremse dann nicht mehr richtig, wird heiß und die Scheiben laufen blau an. Das ist hier nicht gegeben, ist "nur" Rost. Dennoch solltte das natürlich wegen der Sicherheitsrelevanz geprüft werden und das wird Toyota bestimmt auch gemacht haben.

Es ist doch ein kulantes Angebot das Abdrehen umsonst zu erledigen. Die Bremse zu erneuern könnte die Werkstatt sich nämlich bezahlen lassen, da bei Verschleißteilen in der Regel keine Garantie greift. So drehen sie die Scheiben ab, die sehen danach aus wie neu und alle sind (hoffentlich) happy.

Gruß,
Thomas.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 18

Huhu,
ich hatte es ja schonmal weiter oben geschrieben.  ;D

Der Toyota Händler hat wirklich recht und die Scheiben sehen nur durch die geringe Benutzung so aus.


Unser zweites Auto ist BMW 1er und fährt exakt die gleiche Strecke wie Yaris nur zeitversetzt (ich und meine Frau arbeiten bei der gleichen Firma).
Die Strecke: 1 km. - 30-er Zone; 28 km.- Autobahn(120km/h); 6 km.- 50-er Zone.
Ich sehe kein Grund warum ich die Bremsen von BMW "viel" benutzen soll und von Yaris "wenig". Ich glaube wie die Bremsscheiben von BMW aussehen brauche ich nicht erzählen.          

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 19
Hallo nochmal,

das hat nicht nur damit was zu tun wieviel man selbst bremst, sondern auch mit der rekuperativen Bremse des Toyota Yaris. Vielleicht ist das Material beim BMW auch anders, oder der Aufbau. Ich habe einen Elektroroller mit Edelstahl-Bremsscheiben, die haben überhaupt gar keinen Rost.

Das ändert aber alles nix daran das die bescheidene Optik nicht automatisch ein funktionales Problem sein muß. Ich kann morgen mal nach den Bremsscheiben von Meinem gucken. Die sehen auch nicht toll aus, sahen Sie noch nie. Dennoch hat die Bremse jetzt fast 90.000 Kilometer und 6 Jahre überstanden und die Bremswerte beim letzten TÜV waren völlig ok. Das einzig Negative ist das ausgesprochen ausgeprägte Kratzgeräusch kurz bevor der Wagen stoppt. Das könnte irgendwann zum quietschen werden, dann müsste man doch was dran tun.

Gruß,
Thomas.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 20
Ist beim HSD gelegentliche "Bremsenpflege" im Rahmen des Fahrbetriebs vielleicht angebracht? Ich denke da an gelegentliches Bremsen in Stellung "N" damit die Bremsen ab und zu auch etwas zu tun haben d.h. nicht oft aber evtl. alle 2-3 Wochen während einer normalen Fahrt ein paar "N"-Aktionen. Wäre jetzt so meine Vorstellung. Oder liege ich damit völlig daneben?

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 21

Ich sehe kein Grund warum ich die Bremsen von BMW "viel" benutzen soll und von Yaris "wenig". Ich glaube wie die Bremsscheiben von BMW aussehen brauche ich nicht erzählen.          


Zu kurz gedacht: dein BMW bremst 100% mechanisch (egal wie leicht oder stark man das Bremspedal bedient) und somit haben die Bremsscheiben keine Chance zum Gammeln, während ein Hybrid bei entsprechender Fahrweise fast bis zum Stand ohne mechanische Bremse auskommt.


Ist beim HSD gelegentliche "Bremsenpflege" im Rahmen des Fahrbetriebs vielleicht angebracht?


Ja


Ich denke da an gelegentliches Bremsen in Stellung "N" damit die Bremsen ab und zu auch etwas zu tun haben d.h. nicht oft aber evtl. alle 2-3 Wochen während einer normalen Fahrt ein paar "N"-Aktionen.


Reicht nicht aus - besser jede Fahrt zusehen, dass man mal mechanisch bremst.
Ich fahre nicht so oft und schaffe es ca. 1 Mal die Woche die mechanische Bremse zu nutzen und komme nicht hinterher Rost und Schleifgeräusche weg zu bekommen. Mittlerweile rubbelt es richtig am Bremspedal, wenn ich mechanisch bremse.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 22
Dann muss der Auris da anfälliger sein als der Prius 2. Ich bremse nicht absichtlich in N, nicht mal mehr gelegentlich, denn ich vergesse es immer. Ja, Schande über mich.  :-D  Dennoch sind außer leichten Schleifgeräuschen kurz vorm Stillstand meine Bremsen nicht auffällig.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 23

Zu kurz gedacht: dein BMW bremst 100% mechanisch (egal wie leicht oder stark man das Bremspedal bedient) und somit haben die Bremsscheiben keine Chance zum Gammeln, während ein Hybrid bei entsprechender Fahrweise fast bis zum Stand ohne mechanische Bremse auskommt.


Danke für die Bewertung meines Denkvermögens, das habe dringend gebraucht.
1.   Rekuperation findet an der Vorderachse statt.
2.   Bremskraftverteilung, für die Hinterachse, wird konventionell  angesteuert (durch DME )
3.   Wird beim Hybrid durch sparsame Fahrweise (gemeinsames Ziel von den Hersteller und Endverbraucher) die Bremsanlage gammelanfälliger, so handelt es sich definitiv um eine Fehlkonstruktion.  IMHO.     

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 24

Danke für die Bewertung meines Denkvermögens, das habe dringend gebraucht.   


Wenn man denn unbedingt will kann man sich eben durch einfach Alles angegriffen fühlen - aber wer's brauch...

Ist es überhaupt noch sinnvoll in diesem Forum zu posten? Oder muss man Listen führen wem man antwortet oder wem besser nicht?
Langsam machts keinen Spass mehr, wenn sich echt Jeder wegen irgendeinem unpersönlichen Furz angepisst fühlt.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 25

Danke für die Bewertung meines Denkvermögens, das habe dringend gebraucht.


Nanana. Das schlechte Wetter muss doch nicht auf das Gemüt abfärben.  ;)


1.   Rekuperation findet an der Vorderachse statt.


Noch genauer findet die Rekuperation mittels der Motorgeneratoren im HSD-System statt. In der Tat legen sich dabei die Bremsbeläge nur leicht an die Scheiben an, um im Notfall schnell genug eingreifen zu können. Zumindest meine ich, das mal so gelesen zu haben. Man darf mich in diesem Punkt aber gerne korrigieren. Da aber immer noch Spiel ist, werden die Scheiben dabei nicht ständig geschliffen, sondern können Rost ansetzen. Wirklich mechanisch bremsen tut das HSD nur im Notfall (Vollbremsung) bzw. unter Schrittgeschwindigkeit.

Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 26

Wenn man denn unbedingt will kann man sich eben durch einfach Alles angegriffen fühlen - aber wer's brauch...

Ist es überhaupt noch sinnvoll in diesem Forum zu posten? Oder muss man Listen führen wem man antwortet oder wem besser nicht?
Langsam machts keinen Spass mehr, wenn sich echt Jeder wegen irgendeinem unpersönlichen Furz angepisst fühlt.


Zufällig mal schnell vorbeigeschaut und dann sehe ich das hier. ::)
Jaja kiwi1702, das habe ich schon vor längerer Zeit reflektiert (und auch kritisiert) und deshalb mein Surfverhalten darauf eingestellt. Nicht umsonst haben auch andere (ehemalige) User entsprechend reagiert. Ich persönlich reagiere auf sowas gar nicht. Schwarze Liste ist nicht schlecht, aber die paar Pappenheimer kann ich mir merken :-D.


Nanana. Das schlechte Wetter muss doch nicht auf das Gemüt abfärben.  ;)


Oh, eine sanfte Ermahnung. Hausmeister Krause würde sagen: Zu gütig, zu gütig. ;D

So, nun bin ich wieder weg.



Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 28
Ich findes es schon ziemlich übertrieben einen Thread mit "Bremsen verschlissen" zu eröffnen. Verschlissen ist da gar nix, allenfalls Flugrost und dadurch dann verursachte leichte Riefen. Das lässt ggf. sogar mit ein wenig Handbremsbetätigung auf einer ruhigen Straße beheben. Die Aussage des Händlers bzgl. kostenlosem Abdrehen ist sehr löblich und sollte nun wirklich völlig zufriedenstellen.


Re: Bremsscheiben verschlissen

Antwort Nr. 29
Wirkt die Handbremse beim Yaris hinten auf die Scheiben, oder hat der wie noch zusätzlich eine Trommelbremse für die Handbremse?
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07