Zum Hauptinhalt springen
Alle neuen Beiträge
2
Yaris Hybrid (2012 - heute) / Antw.: Radlager defekt, keine Garantie
Aktuell von Yaris- und 225xe-Fahrer -
Das Radlager wird auch von der normalen Garantie nicht getragen, das ist ein Verschleißteil, wie eben auch Bremsen.
Kennst Du dazu eine definitive Aussage von Toyota?

Bei der dreijährigen Garantie wird nur wenig ausgeschlossen. Natürlich Verschleißteile mit Beispielen wie Bremsbeläge, Luftfilter,..
Ich glaube aber kaum, dass man Radlager ausschließen kann. Mit der Argumentation würde man auch Kupplung, Starter (bei Auto 1.0), Motorlager, Lenklager, etc. ausschließen können.

Bei der zweijährigen Toyota CarGarantie ist der Leistungsumfang dagegen auf wenige Teile beschränkt.
5
Allgemein / Antw.: Zu schnell? Zu langsam? Gerade richtig?
Aktuell von Basti -
@swiesma
Sollte es wirklich zu Tempolimits wie angesprochen kommen, dann würde die überhöhte gefahrene Geschwindigkeit wohl auch reduziert werden. Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, das Jemand bei vorgeschriebenen 80 km/h so schnell fahren wird wie früher, also dann meinetwegen 110 oder 120 km/h. Ein solches Tempolimit würde die gefahrene Geschwindigkeit schon reduzieren, aber ob es die Autofahrer dazu bewegen würde sich an das Tempolimit zu halten eher nicht. Da hilft nur Kontrolle.
Oder die Vernunft der Autofahrer.  ;)
6
Allgemein / Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid
Aktuell von Knauser -
@bgl-tom wenn wir jetzt CW Werte, Gewicht vergleichen könnten, dass wäre toll. Und dann bräuchten wir jemanden der sich mit Fahrwerken auskennt.

Du hast beides. Kannst du nicht mal einen Test mit beiden Autos machen, den Tageskilometerzähler benutzen und bei gleicher Strecke Beschleunigung, rollen lassen bis zum Stillstand schreiben, wie die Unterschiede in Zahlen sind. Reifengröße/Druck wäre auch interessant. Habe vielen Dank im Voraus.
8
Allgemein / Antw.: Ultimative Spritspartipps für den Yaris Hybrid
Aktuell von Knauser -
@KSR1 danke für deine Antwort.

Ich zitiere Mal nicht, ist zu kompliziert mit dem Tablet.

--Fangen wir mit dem Luftdruck an--
Rollwiderstand. Hmmm. Ist ein kleiner Teil, wie ich finde. Ich habe gestern die 60.000 km geknackt. Deswegen traue ich mich das zu sagen.

Also ich fahre seit Anfang an mit dem Toyota Ecodruck 2,5 bar. Habe erst später auf 2,8 bar erhöht. Das ist es für mich nicht. Ich habe das so viele Stunden im Auto bei jeder Fahrt und zurück gesetztem Bordcomputer beobachtet.


--rollen Prius vs. Yaris-- (mein Tablet macht Primus daraus :D)
Mehr Gewicht, besserer CW Wert, ?besser verarbeitet??? Fahrwerk, also Radlager spielen da auf jeden Fall eine Rolle. Am meisten für mich der Luftwiderstand. Das merke ich deutlich. Wenn nämlich Gegenwind ist, dann ist es so etwas von schnell vorbei mit rollen.

--Geschwindigkeit--
Volltreffer! Und dabei zählt gar nicht der Rollwiderstand oder die Höhe der Geschwindigkeit. Sondern ganz einfach: ab einer gewissen Geschwindigkeit ist der Luftwiderstand höher als der Rollwiderstand. Da ich schon genau an dieser Grenze den Fuß vom Gas nehme, notorisch im Dunkeln bei wenig Verkehr nur 60 km/h fahre komme ich gar nicht erst in diesen Bereich. Der Luftwiderstand greift bei jedem Fahrzeug. Um den zu minimieren müssten unsere Fahrzeuge wie Flugzeuge aussehen. Die Hersteller könnten, nur kauft das dann keiner mehr. Stellt euch vor man könnte viel schneller fahren, dass Auto müsste nur anders aussehen. Aber schnell fahren macht mir keinen Spaß. Ich mag langsam entspannt, höchstens 70 km/h. So wie mit dem Motorrad, die Fahrt soll mir Spaß machen.

--Werte--
Die Werte bei Spritmonitor sind Tankstellenwerte.
Die Werte der Geschwindigkeit/Verbrauch auf den Fotos sind laut Bordcomputer.
Luftdruck ist laut Toyota Kompressor abgeglichen mit Tankstelle
In den Videos dank jemanden hier aus dem Forum laut Hybridassistent.

Der Yaris Hybrid schleppt ab ca. 75 km/h laut Tacho den Verbrennungsmotor mit.
Deswegen und wegen Luftwiderstand ist meine Pulse Grenze bei 70 km/h desweiteren sinkt die Geschwindigkeit über 70 km/h auch sehr schnell wieder ab. Alles darüber rollt man wesentlich weiter ohne das man viel langsamer wird.

--Verkehr--
Erneut Volltreffer! Ohne Verkehr auf der Bundesstraße B104 früh morgens und spät Abends sind locker 2,7 - 2,8 l/100 km laut Bordcomputer drin. Also reale 2,9-3,0 l/100 km laut Tankstelle. Siehe gestern tanken.

Ich habe aber schon wieder die Nase voll vom Verkehr.
Die Ruhe während der Fahrt ist unbezahlbar. Heute geht es wieder ab auf den Schleichweg. Zurück wieder Bundesstraße. Ich Pfeife auf die 5 km mehr. Die fahre ich im Verbrauch wieder raus.  0,5 l knapp weniger. Trotz mehr Strecke. Wie gesagt der Stress den ich dadurch nicht habe ist unbezahlbar.

--Physik und den Beweis antreten--
Da sind wir schon 2. Ich mag das auch.

Ja na klar. Ist ganz einfach.
 :besserwisser:
-um so höher die Temperatur
-um so niedriger der Luftdruck
-um so niedriger der Luftdruck
-um so niedriger der Luftwiderstand
-weil weniger Gewicht aufs Auto wirkt muss weniger Energie aufgewendet werden und diese Luft zu verdrängen

Deswegen:
-um so höher die Temperatur
-desto schneller kann man fahren, bei gleichem Verbrauch
-ist es kälter liegt das nur zum Teil an der Warmlaufphase
-der größere Teil ist der Luftwiderstand
-deswegen steigt der Verbrauch auch an bei Regen, Gegenwind
-die Luftdichte bei Regen ist höher und bei Gegenwind drückt der Wind die Luft zusätzlich gegen das Auto. Der Verbrauch zur Überwindung steigt.
-Bei Rückenwind schiebt dieser von hinten, dass macht das aber nicht aus
-meiner Meinung nach verringert sich dadurch einfach nur vorn der Luftwiderstand den das Auto überwinden muss.

Ich habe das alles nicht erfunden.
Flugzeuge  und ganz viel Internet. Da findet man physikalische Erklärungen.

Und da sich Physik nicht austricksen lässt, bin ich fasziniert von SUV vs. Toyota Prius. Schrankwand gegen Flugzeugbau. Genauso wenn die Leute schnell fahren, für mich ein Kostenfaktor. Wer Express fährt muss Express Zuschlag zahlen. Das hatte bei der Bahn wahrscheinlich auch schon immer den Grund, dass der Energieverbrauch steigt. Nur habe ich mir darüber nie Gedanken gemacht.


Und für alle die mir nicht glauben oder folgen können:
Ersetzt das Auto durch ein Schiff und die Luft durch Wasser.
Extrembeispiel: ein Schiff kommt mit weniger Energie aus, wenn es nur langsam fährt und wenig Wasser verdrängen muss. Ein Schiff braucht sehr viel Energie um Eis zu brechen. Es kann da bis zu einer gewissen Dicke durch fahren. Aber mit viel Energie.

Der gleiche Eisbrecher, in der Karibik würde mit weniger Energie auskommen um die gleiche Strecke zu fahren.

Luftwiderstand/Widerstand im Wasser ist das gleiche. Ein Widerstand der überwunden werden muss.


Zwischen normaler Fahrweise und Pulse&Glide liegt ungefähr 1 Liter/100 km bei mir.
Bei wenig Geschwindigkeit und normaler Fahrweise liegt dazwischen 0,5 Liter.
Das ist dann der ineffiziente Wert im Motorkennfeld.

Probiert es aus:
Fahrt Mal bei gleichem Bedingungen 100 km/h, dann 70 km/h
Und dann noch Mal 70-30-30-70 km/h mit Pulse & Glide.
Dann hebt oder senkt den Luftdruck.

Ihr werden sehen: Geschwindigkeit und damit der Luftwiderstand das ist alles.
Das ist der Hauptfaktor. Deswegen hahe ich so niedrigen Verbrauch.

Mein Preis dafür Zeit.
Mein Gewinn dafür entspannte und schöne Fahrt.


@YarisKonstanz ist direkt hinter mir bei Spritmonitor. So schnell :applaus:
9
Innenraum und Multimedia / Antw.: Hybrid Assistant mit Yaris HSD
Aktuell von Dombo1896 -
Es gubt nur den einen Knopf. Wahrscheinlich kann man mit einem langen Druck das Koppeln neu starten, ansonsten ist er halt an. Siehe auch Beschreibung vom Wifi-Bruder:

„Der On/Off Schalter ist falsch ausgezeichnet! Es handelt sich hier nur um ein ON Schalter, die Schnittstelle schaltet sich nach 30 Minuten bei nicht aktiver Verbindung selbstständig aus. D.h. ist der Adapter an und nicht mit dem Smartphone verbunden geht er nach 30 Min auch aus.“
▷lI❶Il - Vgate iCar 2 Wifi - OBD2 Adapter - OBD2 Diagnose

Kenne ich von vielen Bluetoothgeräten so.
Eine richtige Anleitung existiert leider nicht mehr...
10
Allgemein / Antw.: Reifendruck >>Umfrage<<
Aktuell von Mad55 -
Montier dir die Radkappen doch selber so, wie du sie brauchst. Das ist kein Hexenwerk. Großer Schlitzschraubendreher zum Aushebeln ist hilfreich.