Zum Hauptinhalt springen
Alle neuen Beiträge
2
Kia / Antw.: Der e-Niro von RaiLan
Aktuell von bgl-tom -
Das coole am 45kWh-Akku ist, dass er netto 55kWh hat. Da dürfte also in 10 Jahren keine Degradation spürbar sein.
3
Kia / Antw.: Der e-Niro von RaiLan
Aktuell von Yaris- und 225xe-Fahrer -
Unser Wunschmodell inkl. 77 kWh Akku, ist gut 7.000€ teurer, hat aber 100 km mehr Reichweite und Matrix LED.
Warum den Akku mit 77 kWh netto? Würde ich persönlich wegen der Begrenzung der Zuladung nicht nehmen.

Teste mal bei A Better Routeplanner, ob Dir nicht der 58 kWh nette Akku (62 kWh brutto) nicht ausreicht. Bei meinen Langstrecken hat der 77 kWh kaum Vorteile.
5
Jazz Hybrid (2020 - heute) / Antw.: Honda Jazz Hybrid 2020
Aktuell von Jazzi -

Aber für viele Autobahnpiloten ist der Jazz gar nichts, Finger weg, ab 130 Km/h ist der Jazz unfassbar und absolut unerträglich laut :icon_eazy_mecker:  :mst: , der Motor dreht gefühlt 7000Umin und der Typ :icon_boxen4:  der das Getriebe entwickelt hat, schei...... auf den Europäischen Markt. Das grenzt an eine Unverschämtheit. :mst:  :kgl:
 Wie gesagt für mein Fahrprofil passt es , aber sicher nicht für die Mehrheit.
 

Also diese Bemerkung lässt mir keine Ruhe und hat mich regelrecht zur Raserei gebracht  ;) . Deswegen heute auf dem Weg vom Getränkemarkt die Autobahn genommen und richtig Gas gegeben. Was soll ich sagen? Solange man beschleunigt, ist es laut im Auto, aber für mein Empfinden nicht unerträglich. Radiohören ist nach wie vor möglich ohne die Lautstärke auf zu drehen. Die Lärmentwicklung ist aber im Vergleich zur sonstigen sehr leisen Akustik in dem Augenblick störend. Sobald man mit konstanter Geschwindigkeit fährt wird es wieder angenehm ruhig.

Ich glaube ab 120kmh wird der Benziner gar nicht mehr abgeschaltet

Sobald man beschleunigt, wird der Benziner ausgekuppelt und der E-Motor übernimmt den Antrieb. Das passiert auch, wenn durch den Tempomaten die Geschwindigkeit an Steigungen oder aus Verkehrsgründen geregelt wird. Was ja wegen des höheren Drehmoments völlig sinnvoll ist. Bei konstanter Geschwindigkeit ist der Verbrenner dann wieder eingekuppelt. Ich hätte von da her keine Bedenken, konstant hohe Geschwindigkeiten jenseits von 120 km/h zu fahren. Bei 170 km/h hatte ich nicht das Gefühl in einem Kleinwagen zu sitzen.
Jetzt hat die liebe Seele Ruh' und ich kann mich wieder der Verbrauchsminderung widmen.
7
Kia / Antw.: Der e-Niro von RaiLan
Aktuell von RaiLan -
@infty
Zitat
Oder könnte wirklich jeder mit dem Auto wegfahren, wenn es nicht abgeschlossen ist?
So weit bin ich nicht in die Materie eingedrungen, das kann ich mir aber auch nicht vorstellen.
8
Kia / Antw.: Der e-Niro von RaiLan
Aktuell von RaiLan -
@bgl-tom

Danke für die Liste.
Ich habe darauf noch ein paar Punkte entdeckt, die ich nicht mehr präsent hatte und picke mal die raus, die für mich auch relevant sind.

+ Heckantrieb
+ kleiner Wendekreis
+ hoffentlich weniger rostanfällige Hinterradbremsen
+ Tempomat ab 30km/h
- windige Armlehne am Sitz
- geteilte A-Säule mit Potential, ganze Fahrzeuge zu übersehen - stimmt, das fiel gleich komisch auf.

Wie das beim e-Golf ist, weiß ich nicht mehr.
9
Kia / Antw.: Der e-Niro von RaiLan
Aktuell von infty -
Das Auto ist aus, wenn man es abschließt.
Ok. Was ist, falls man das mal vergisst? Muss ein Schlüssel/Keycard im Auto sein, damit man losfahren kann? Oder könnte wirklich jeder mit dem Auto wegfahren, wenn es nicht abgeschlossen ist? (Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...)
Zitat
Fahr' doch mal einen zur Probe - oder lieber nicht...  ::)
Nee, dann steinigt mich meine bessere Hälfte. ;-) Da würd ich dann auch eher auf den EV 6 oder Ioniq 5 schielen. Aber deren Verbrauch...