Zum Hauptinhalt springen
Thema: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall? (3652-mal gelesen) - Abgeleitet von Wie bringt man die El...
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 1
Andere Hersteller werden folgen.
Im Prinzip war die Förderung eine Wettbewerbsverzerrung. Dieses Jahr werden wir zum ersten Mal reelle Preise sehen.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 2
Sehe ich ähnlich. Viele Hersteller sind dabei, ihre Produktpalette auf BEVs umzustellen. Diese Investitionen müssen sich nun möglichst schnell auszahlen - da stehen hohe Preise nur dem Absatz im Weg, wenn‘s die Konkurrenz günstiger schafft.
Mich hat die Förderung damals natürlich auch zusätzlich animiert, das BEV anzuschaffen, aber wenn es ohne Förderung entsprechend günstiger gewesen wäre (auch ich habe schon damals gedacht, dass sich die Hersteller einen Teil der Förderung einfach als Extra-Gewinn einstecken und einfach auf den realen Preis aufschlagen), hätte ich wohl auch schon zugeschlagen.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 3
Wobei die Überschrift wie bei vielen Artikeln etwas irreführend ist. Es ist beim Spring eine bis Ende März befristete Rabattaktion, keine Änderung der Preisliste / Preissenkung. Aber da u.A. VW auf die ID-Modelle aktuell auch ordentliche Rabatte einräumt, habe ich auch die Hoffnung, das sich im Laufe des Jahre ein etwas niedrigeres Preisniveau etablieren wird. Renault hat den Preis für die Megane wohl auch nach unten korrigiert. Renault: Elektro-Megane 6700 Euro günstiger - ecomento.de
Sehr gute Nachrichten, die Preise sind für mich bisher die größte Hürde. Das ich wahrscheinlich nicht in der Garage laden kann würde ich wohl in Kauf nehmen.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 4
Es freut mich, dass nun wirklich das eintritt, was prophezeit wurde, dass die Hersteller wegen CO2-Grenzwerten zum Verkauf von BEV gezwungen sind und deshalb die Preise senken.

Ich hoffe, die Politik schaut genau hin und verwirft andere Wirtschaftsförderungen wie bspw. bei der Wärmepumpe oder PV/Akku.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 5
Welche Förderung gibt es für PV und Akku?

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 6
Es gibt/gab Kommunen, die Balkonkraftwerke fördern/gefördert haben.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 7
Der Dacia für 13k ist extremst verlockend ...

letztens hat mich das lokale E-Mobil Zentrum angeschrieben (ich war auf einer e-mail liste ) dass der silence s04 als Vorführfahrzeug gefahren werden kann. Soweit ich weiß, ist dieser nun teurer, als der Dacia - der immerhin ein echtes Auto ist.
Der Silence hat nur den Vorteil, nooooch kleiner und man kann den Akku (als 2x 40kg Trolley) entfernen und zu Hause laden. Leider für mich unpraktisch, weil wir keinen Fahrstuhl haben und ich weiter oben wohne.  Aber ich vermute, "obwohl es ein Dacia ist", wird die Haltbarkeit deutlich höher liegen, als bei einem Microcar, oder?

So kurzfristige Aktionen lockt nur den Spontankäufer.
Im Geiste habe ich meine Großausgaben schon verplant für die nächsten zwei Jahre. Neben Urlaub nämlich der offene A-Schein in diesem, und ein Motorrad Upgrade im nächsten Jahr :P (unklar, ob es die w800 (gerade Favorit), die Honda cl500 oder die Kawasaki Hybrid Maschine wird :) )

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 8
VW ID.3 und 4 werden auch extrem verbilligt angeboten!

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 9
@Tapio
Aber Du kannst ihn finanzieren. Ich meine., dass man 1.200 € anzahlen und zwei Jahre lang 81 Euro im Monat bezahlenuß. Dann muß man den Rest bezahlen. Der Ducia Spring kostet etwa 22700€. Man bekommt aber bis zu 31.03.2024 noch eine Prämie in Höhe von 10.000€. Da könnte ich schwach werden. Er verbraucht nur sehr wenig. Er ist kein Langstreckenauto. Aber für meine Kurzstrecken hier oder für mein Haus in Spanien wäre er ausreichend.


Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 11
Ich wäre wirklich neugierig, wenn sich jemand den kaufen und darüber berichten würde. In sehr vielen Tests wird immer wieder betont, wie wenig Auto man für sein Geld bekommen würde.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 12
Ja, der Listenpreis ist ja auch beim alten Modell fast 23.000 Euro und das neue Modell kostet über 24.000 Euro. Das ist natürlich zuviel für so wenig Auto. Da ist ein eC3 für 23.600 Euro schon viel besser, wenn er denn so wie angekündigt auf den Markt kommt. Aber für 13.000 wäre das schon eine Überlegung Wert. Als Zweitwagen für den urbanen Einsatz hätte man dann ein günstiges neues Elektroauto ohne jeglichen Komfort. Aber 24 K Euro würde ich nicht dafür ausgeben.

Die Frage ist, was die Konkorenz macht. Zu mindest könnten alle Fahrzeuge um den geschminkten Hersteller Anteil am Elektromobilitätsbonus billiger werden. Denn, wenn die Regierung den Geldsack nicht zu gemacht hätte, würden sie ja nicht mehr Geld bekommen. Anscheinend möchten die lieber ihre Gewinne erhöhen. Demnach ist der Spring 45 (PS) jetzt 7.000 Euro billiger als vorher mit Prämie.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 13
Erstaunlicherweise sieht man die Dacia Springs auch viel unterwegs an Schnellladeparks, auch mit auswärtigen Kennzeichen. Als ich zuletzt in Österreich war standen gleich zwei am Supercharger mit Kennzeichen aus dem Ruhrgebiet. Scheinen also auch - wenn man leidensfähig ist - für größere Strecken zu taugen.

Antw.: Dacia Spring dank Rabatt im Preisverfall?

Antwort Nr. 14
Wenn man mit 90 hinter einem LKW her fährt, dann geht es schon irgendwie. Der Verbrauch ist niedrig. Eine Wärmepumpe gibt es nicht. Die WLTP-Reichweite beträgt mit der kleinen Batterie 230 Km. Beim eGolf beträgt sie 260 Km. Als langstreckentauglich würde ich beide Fahrzeuge nicht bezeichnen. Hinzu kommt beim Spring noch, dass er nicht gerade bequem ist und nur 4 Sitzplätze hat. Aber er ist bei diesem Angebot ohne Subventionen nicht viel teurer als ein einfaches Billigauto mit  Verbrennungsmotor. Das hat es bisher noch nicht gegeben.