Zum Hauptinhalt springen
Thema: Strompreise (33213-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 465
Schön :-)

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 466
Stell mal den Schieber auf Steuern und Abgaben. Da könnte man heulen.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 467
Zeigt einem die App auch so eine tolle Übersicht ohne dass man dort bereits Kunde ist oder einen Account hat?



Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 470
Zeigt einem die App auch so eine tolle Übersicht ohne dass man dort bereits Kunde ist oder einen Account hat?

Auf iOS gibts die App „Spot“. Da siehst du auch die Marktpreise. Da rechnest etwa 18-20 Cent drauf und hast den Tibber Preis.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 471
Aufpreis sind etwas 16c


 

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 473
Ja, aber keine 20c

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 474
Heute kann man „schön“ sehen, wie sich die angekündigten Erhöhungen bei den Netzentgelten auswirken. Pünktlich um 0:00 Uhr geht der Preis um ca. 2 Cent rauf, während der reine Strompreis sinkt.  :icon_no_sad:
Damit sind dann 75% des Preises Netzentgelte, Abgaben und Steuern. :icon_doh:

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 475
Da heute mein Tibber Vertrag startete gefällt mir das nicht….

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 476
Verständlich. Dürfte alle anderen Kunden aber auch noch treffen (oder schon getroffen haben; je nachdem, ab wann den Anbietern die Erhöhung bekannt war und sie die ggf. schon vorher aufgeschlagen haben - so als kurzzeitigen Reingewinn :-X).

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 477
Also bin ich froh, in eine PV-Anlage mit Speicher investiert zu haben. Je höher der Strompreis, umso eher rechnet es sich.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 478
- und ich bin froh dass ich für die kommenden 24 Monate einen festen, und angenehm niedrigen, Preis für Strom und Gas zahlen werde.

PV-Anlage? Wäre nett zu haben, und es gibt 64% Förderung, aber mit den aktuellen Strompreisen dauert es lange bis die restlichen 36% eingeholt sind.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 479
Siehste, somit haben hohe Strompreise auch was Gutes.