Zum Hauptinhalt springen
Thema: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024 (10557-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

 

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 16
Hier mal Bilder in Rot mit weißen Stahlfelgen: Fiat Grande Panda Spotted With White Steelies | Carscoops
Das X ist auch der Blinker. Von der Seite sind die Rückleuchten irgendwie zu hoch platziert um harmonisch zu wirken.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 17
Neue Bilder, auch vom Innenraum: https://www.netcarshow.com/fiat/2025-grande_panda/

+ Ladeklappe vorn
+ Tasten für Klimabedienung
- kein Lautstärkeregler
+ Sitze sehen nach gutem Seitenhalt aus (Stoff wirkt Jeans-ähnlich)
- Kopfstützen in Vordersitz integriert
- Mittelkonsole mit wenig Ablagemöglichkeiten
+ 4 Fensterheberschalter in Fahrertür (seit ID.3 erwähnenswert)
- Spaltmaße/Passungen nicht zeitgemäß
~ Armaturenbrett wirkt recht wuchtig
~ Handschuhfach (mit Bambusoptik) überraschend weit oben
~ Armaturenbrett eine Mischung aus runden und eckigen Elementen (Luftauslässe)
~ lustiges Detail: rechts vom Touchscreen gibt es ein kleines Auto

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 18
Wenn ich die -, + und ~ Zeichen in deiner Liste als negative, positive oder neutrale Bewertung (richtig?) interpretiere, frage ich mich, warum du die 4 Fensterheberschalter als negativ einstufst? :-/

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 19
Danke, war ein Fehler, den ich korrigiert habe.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 20
Optisch ist er ja schick, da gibt es nichts. Und ich begrüße jeden Stromer der nicht nur für Ritchie Ritch gebaut wurde. Er sieht um Welten besser aus wie der DC Spring, natürlich persönlicher Geschmak.. Ich finde es auch arg das die Hersteller den Kunden auch noch die Kabel separat zahlen lassen. Man hat so langsam den Eindruck, das die Hersteller denken wenn schon E dann sollen die Kunden auch richtig blechen. Mir kann keiner Erzählen das die Kabellage hätte nicht noch in den VK intergriert werden können.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 21
Daraus:
Zitat
The FIAT Grande Panda is the first vehicle on the market to include an integrated charging cable, which works in alternating current up to 7 kW.
Also kein CCS, sonder fest integriertes AC-Kabel? :-/

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 22
Hinten links hat er auch noch einen Ladeanschluss.

Ein fest angeschlagenes (Spiral)Kabel ist mal ein Novum. Ich frage mich, ob ich das nutzen würde - vermutlich eher nicht. Nicht, dass es das Autochen wegzieht. ;)

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 23
Naja, bei unseren beiden ersten Tesla (90 bzw. 130 K EUR) wurde das Typ 2-Kabel auch zusätzlich berechnet....

Ein fest mit dem Fahrzeug verbundenes AC-Kabel hat doch auch der Citroën Ami, nicht wahr?

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 24
Naja, bei unseren beiden ersten Tesla (90 bzw. 130 K EUR) wurde das Typ 2-Kabel auch zusätzlich berechnet....

Ein fest mit dem Fahrzeug verbundenes AC-Kabel hat doch auch der Citroën Ami, nicht wahr?

 Bei solch teueren Autos ist es ja noch peinlicher, oder nicht?? Das wäre so als würde man beim Verbrenner den Einfüllstutzen selber bezahlen

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 25
Ich kenne keinen Hersteller, wo ein Typ 2 Kabel inklusive ist.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 26
Erst wollte ich antworten, bei meinem Ioniq sei eins serienmäßig dabei gewesen, aber dann erinnerte ich mich, dass bei Ioniq und e-Golf "nur" die ICCB (Notladekabel) dabei waren. Beim e-Golf kam das Typ2-Kabel für ~175 EUR ab Werk - leider nur als 20A-Ausführung.

Ich finde, ein Typ2-Kabel muss nicht zwingend dabei sein. Jeder hat andere Vorlieben (Spirale vs. Rolle, leicht/1-phasig vs. lang/3-phasig) und sie kosten jetzt auch nicht die Welt. Ich hab meine schon ca. 10x gebraucht (beide zusammen).

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 27
@SirDee :

Bis 03/17 war Typ 2-Kabel bei Tesla nicht dabei, danach ja.

Dafür gab's einen dreiphasigen 11 kW Ladeziegel, der später weggespart würde.

Peinlich war die Reaktion seitens Tesla, als mit Einführung des Kabels der Preis um 30 K EUR gesenkt wurde, und die Ladeleistung auf 16,5 kW aufgebohrt wurde. Kompensation? Nada.

@bakerman23 :

Dann kennst du weder Tesla, noch Mercedes oder Renault.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 28
Ich kenne keinen Hersteller, wo ein Typ 2 Kabel inklusive ist.

Bei mir war ein Typ 2 Kabel und ein Ladeziegel inklusive. Den Ladeziegel gibts seit ner Zeit nur noch gegen Aufpreis.

Antw.: Grande Panda - Kleinwagen ab 2024

Antwort Nr. 29
Ich will da ja niemand ärgern, aber es macht eben schon den Anschein, als wenn E-Autos für die Golfkumpelfraktion oder Gewerbetreibende zugeschneidert wurden und eben auf Gewinnmaximierung. E-Mobilität scheint nicht wirklich für die Masse geplant gewesen zu sein, was arg genug ist. Ich weiss nicht ich habe bei meinem Hybridkauf Spoilerpaket, Scheibentönung Hinten und ein Satz Ganzjahresreifen( zusammen ca. 3,4K€ Warenwert)  raus gehalndelt . Ich würde für so ein paar Kabel nie bezahlen, also wenn das nicht drin ist , dann verstehe ich als Krämerseele die Welt nicht mehr. Aber jeder wie er mag.