Zum Hauptinhalt springen
Thema: Strompreise (49504-mal gelesen)
0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 585
Den Artikel verstehe ich nicht. Wir beziehen keinen Strom aus Frankreich.
Oder geht der in den Preis trotzdem mit rein?

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 586
Ich denke schon - europäisches Stromnetz. Ansonsten würde ja auch der Verkauf von Strom an irgendwelche nicht-deutsche Pumpspeicherwerke den Preis nicht bei 0 Cent nach unten deckeln.


Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 588
Tja :D
Der Fehler hat mich bisher heute 1,8€ gekostet. Ist verkraftbar.

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 589
Ich lebe gerade auch aus dem Speicher - soweit möglich. Insgesamt ist es natürlich schon blöde, dass die Fallback-Regeln für den Fehlerfall dann zu Preisen führen, die mit dem tatsächlichen Marktgeschehen so gar nichts mehr zu tun haben. Wäre der Preis in einem tatsächlichen Angebotsmangel begründet, wäre er ja ok, aber es hat ja anscheinend nur das Ermittlungsverfahren gestreikt. Letztlich haben vermutlich Kraftwerke den Preis in die Höhe getrieben, die man brauchen würde, um die prognostizierte Last rechnerisch allein aus in Deutschland verfügbaren Quellen decken zu können, die aber tatsächlich niemals ans Netz gegangen sind, weil der günstige Strom von unseren Nachbarn ja trotzdem verfügbar war. Wenn die Kasse im Supermarkt spinnt, wird der Preis ja nun auch nicht gewürfelt, sondern im Notfall eben althergebracht auf nem Zettel händisch addiert.

 

Antw.: Strompreise

Antwort Nr. 590
Hallöchen,

ich habe soeben die Daten von Juni im Spritmonitor eingepflegt.

Auf dem Weg nach GF4 haben wir an den sehr, sehr WENIG empfehlenswerter SuC Nempitz geladen.

Als der Akku fast voll war ging ein längerer Wolkenbruch nieder - also keine Möglichkeit abzustöpseln.

Das hat uns dann 3,50 EUR zusätzlich gekostet  :-P .

Abgesehen davon ist es eine Freude zu sehen, dass man 2.155 km für 137,36 EUR zurücklegen kann.

6,37 EUR/100 km = knapp 4 Liter Eurosuper (in Luxemburg, wohlgemerkt) - wohl eher hypothetisch mit ein Verbrenner zu erreichen.