Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: PIP-Praxisverbrauch (717-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
PIP-Praxisverbrauch
Gut 2 Jahre bin ich nun mit meinem PIP unterwegs. Einschließlich zweier Winter und so einiger Langstrecken >300 km ohne elektrische Nachladung liege ich nun nach insgesamt 33.000 km bei 3,10 l/100km und 5,73 kWh/100km (einschließlich Ladeverlusten).

Hab gerade mal aus Interesse ein bisschen bei spritmonitor.de gespielt ...
Über die letzten 3 Monate mit gut 4.000 km lag ich bei 2,62 l/100km und 5,64 kWh/100km, über die letzten 7 Monate und immerhin fast 10.000 km lag der Verbrauch mit 2,77 l/100km und 5,54 kWh/100km geringfügig höher.

Mit diesem Praxisverbrauch bin ich sehr zufrieden - wie auch sonst mit dem Prius Plug-in. Lediglich bei Außentemperaturen unter 10°C wünsche ich mir für den Kurzstreckenbetrieb manchmal eine integrierte elektrische Vorheizmöglichkeit für den Innenraum während des Ladens ...

Übrigens, was ein nahezu optimal passendes PIP-Fahrprofil bewirkt, lässt sich beim Spritmonitor-User "Sparbuechse" sehen: gut 24.000 km mit 0,95 l/100km und 10,09 kWh/100km! :icon_bier:

  • peterAL
  • [*]
Re: PIP-Praxisverbrauch
Antwort #1
grüß dich
ja das gibt es sogar mit 230V
hier zb.: http://www.ebay.de/itm/Standheizung-Motorvorwaermer-3000W-ELEKTRISCH-230V-inkl-Zeitschaltuhr-Digital-/190785215895
oder auch hier:http://www.ebay.de/itm/Elektrische-Standheizung-ATO-Green-3KW-fuer-fast-alle-PKW-LKW-Vorwaermer-2205-/231073563023
für ca. €140,- gibts ja zur genüge im net

lg
peter
P3 Exe in Metalic Weiß, mit HDD-Navi und Leder, LED & Rückfahr-Cam - Standheizung Eberspächer 5,5kw mit Tel.Fernbed. EasyStartCall - Front & Heck-Dash-cam i-tracker 806 pro - Reifendruckkontrollgerät TirMoni 150 - ScanGaugeII

Re: PIP-Praxisverbrauch
Antwort #2
Hallo peterAL,

Danke für den Hinweis. Allerdings ist mir dafür der "Leidensdruck" noch nicht hoch bzw. häufig genug! 140 Euronen in die Hand nehmen für das zweifelhafte Vergnügen, danach mit zwei Kabeln und zwei Timern rumzuspielen?! Nee, nicht wirklich ... :icon_no_sad:
Aber ne integriert Lösung hätte Charme gehabt und sollte bei dem Preis des PIP eigentlich möglich sein. Kabel & Timer hat er ja bereits ;)
Immerhin ist die Sitzheizung für Fahrer & Beifahrer serienmäßig - und Kinder auf der Rückbank sind ohnehin härter im Nehmen  :-X

Noch ein Nachtrag zur Verbrauchsanzeige:
Die Abweichung des Bordcomputers liegt beim Benzin relativ konstant bei ca. -5%, also bei einem Benzinverbrauch um die 3 l/100km 0,1 bis 0,2 l unter dem tatsächlichen Verbrauch. Beim Stromverbrauch sind die Abweichungen und auch Schwankungen deutlich höher. Sie liegen zwischen -7 und -17%, wobei die höchsten Abweichung im Winter zu beobachten sind. Offenbar auf Grund deutlich höherer Ladeverluste bei niedrigen Außentemperaturen.
Alle oben genannten Verbräuche sind die tatsächlichen, berechneten Werten bzw. basieren auf einem externen Stromzähler.