Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Was bringen "Eco"-Antriebe? (488-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Was bringen "Eco"-Antriebe?
Was bringen "Eco"-Antriebe?

Dekra vergleicht drei Fahrzeuge mit und ohne Spritspartechnik


Stuttgart, 9. Juli 2010 - Zu Anfang lösten Sparversionen wie die BlueMotion-Modelle von VW bei manchen Beobachtern Spott aus: Warum soll man für so etwa Aufpreis zahlen, im Vergleich zu einem richtigen Hybrid ist das doch um Lichtjahre hinterher ***, mit diesen ellenlangen Übersetzungen macht das Autofahren keinen Spaß mehr, das rechnet sich doch nie ...

Quelle:
http://www.heise.de/autos/artikel/Was-bringen-Eco-Antriebe-974482.html

*** Von mir farblich dargestellt! Woody

Re: Was bringen "Eco"-Antriebe?
Antwort #1

Stuttgart, 9. Juli 2010 - .....


Habe ich da was verpasst bei der Datumsumstellung. Oder sehen Tester schon in die Zukunft ??
Gruss Marco

Toyota Prius 2 Swiss Edition mit Hella LED TFL

  • P3undiQ
  • [*]
Re: Was bringen "Eco"-Antriebe?
Antwort #2
schade das kein Prius mitgefahren ist, der Wert hätte mich wirklich interessiert. Außerdem schätze ich mal waren mindestens der Opel und der VW Schaltgetriebewagen.

Grüße
/Jürgen
Grüße
/Jürgen

P3 Life in Quarzgrau Metallic, SSD, Ladekantenschutz in Edelstahl, Navi