Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Test Renault Symbioz (406-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Test Renault Symbioz
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • hybbi56
  • [*]
Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #1
Und wieder mal gilt: Geschmäcker sind verschieden.  :ktz:
Aber 490 PS, 4,92cm Länge, 2,2t Gewicht. Darauf hat die Menschheit gewartet.  :-(

Gruß hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

  • Stilgar
  • [*]
Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #2
4,92cm? Das ist aber kompakt für 2,2t ... ;-)

BTW:
Erinnert mich ein wenig an eine Mischung aus Megane und gechopptem Avantime...
  • Zuletzt geändert: 21. Dezember 2017, 10:27 von Stilgar
Vauxhall Chevette L -> BMW 520i (E28) -> BMW 524td (E28) -> Audi 100 (C4) -> Prius 1 (NHW11) -> Prius 2 (NHW20) -> Prius 4 (ZVW50)

  • Francek
  • [*]
Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #3
Besonders vermißt bei meinen bisherigen Autos habe ich die Angewohnheit, mitten im Wohnzimmer zu parken. ;-)

Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #4
Und wieder mal gilt: Geschmäcker sind verschieden.  :ktz:
Aber 490 PS, 4,92cm Länge, 2,2t Gewicht. Darauf hat die Menschheit gewartet.  :-(
Und warum fährt dann die Welt auf Tesla Model S ab?

Tesla Model S  (P75D): 428 PS, 4,97 cm Länge, 2,2 Tonnen Gewicht

Stimmt. Ist ja nicht von Renault....

  • Stilgar
  • [*]
Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #5
Wow! Alle hier erwähnten Fahrzeuge sind unter 5 Zentimeter lang.
Das ist doch richtige Platzersparniss.
Wieviele man davon in einer Standard 5 Meter Parklücke unterkriegt ist beachtlich... Nur bitte Gewicht pro Quadratzentimeter beachten... Bei 2,2t... Sonst bricht der Beton. ;-)
  • Zuletzt geändert: 22. Dezember 2017, 08:11 von Stilgar
Vauxhall Chevette L -> BMW 520i (E28) -> BMW 524td (E28) -> Audi 100 (C4) -> Prius 1 (NHW11) -> Prius 2 (NHW20) -> Prius 4 (ZVW50)

  • hybbi56
  • [*]
Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #6
Und warum fährt dann die Welt auf Tesla Model S ab?
Tesla Model S  (P75D): 428 PS, 4,97 cm Länge, 2,2 Tonnen Gewicht
Stimmt. Ist ja nicht von Renault....
Das frag ich mich auch. Bin nicht von dieser Welt, aber als Außerirdischer vermute ich mal, daß es das Neue bzw. das Alleinstellungsmerkmal bzgl. der Reichweite und der Lademöglichkeit ist. :-/
Am Preis oder der Verarbeitung wirds wohl eher nicht liegen. :-)

Weihnachtliche Grüsse von hybbi56
Yaris Life HSD stahlblau + Komfortpaket
Auris1 HSD Travel schneeweiss

Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #7
Ich würde nie vermuten, dass man hier vom Thema abkommt und es plötzlich um Tesla gehen könnte.

Ich freue mich das es hier ausschließlich um den großen und schweren Renault geht. ;)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Test Renault Symbioz
Antwort #8
Ist doch klar. Wenn man den Renault wegen der Maße und Gewicht kritisiert, muss man Model S genauso kritisieren.
So abwegig ist der Renault nicht. Nichts anderes als ein Model S.