Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Werden neue Autos immer komplizierter? (600-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • bgl-tom
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #15
Ich kenne ja nun iDrive und das Mazda-Pendant. Letzteres empfinde ich als überlegen. Bei BMW besser umgesetzt ist allerdings die programmierbare Tastenleiste, die beim Positionieren eines Fingers über einer das Kommando anzeigt.

Start-Stopp-System ausschalten
Knopf links unterhalb des Lenkrads. Start-Stop funktioniert aber so gut, dass ich das noch nie gebraucht habe.
Ja, das Start-Stopp geht bei Handschaltern besser als bei Automatiken. Mazda's schüttelt das Auto beim Start nicht wenigstens so irrwitzig durch wie z.B. beim BMW.

Ölstand messen
Hab ich die letzten Jahre nie gemacht. Bei meinem Ex-Laguna von 2003 war das elektronisch eingebaut, sodass es nach dem Zündungs-Ein für wenige Sekunden den Ölstand im Boardcomputer anzeigte.

Luftdruck checken
Entweder ein Blick ums Auto, ob ein Rad irgendwie besonders platt ausschaut - geht aber nur bei passenden Witterungsverhältnissen. Ansonsten haben die Yaris-Fahrer seit kurzem die Möglichkeit, eine Android-App mit OBD-Adapter zu nutzen (Tire Assistant).

Naviroute eingeben und abbrechen
Aus Ermangelung eines fest eingebauten Navis müsste ich das mit diversen Android-Navis ausprobieren. Die meisten, die ich getestet habe, würden krachend durchfallen.

Uhrzeit stellen, auch auf Sommerzeit
Ersteres geht im Yaris einfach, das Umschalten auf Sommerzeit dauert halt etwas.

Gang einlegen und wechseln bei Automatikautos
Beim Yaris perfekt, beim vorigen BMW wurde es manchmal nicht zuverlässig angenommen (selbst zurückspringender Hebel).

Start-Stopp-System ausschalten
Ging zwar im BMW einfach, aber musste jedesmal nach dem Neustart gemacht werden.

Radiosender wechseln und speichern
Da fällt der Yaris durch - viele andere moderne Radios auch.

Temperatur ändern
Perfekt in Yaris und BMW. Eine Einstellung über ein Touchscreen wäre ein no-go für mich.

Tageskilometerzähler zurückstellen
Im Yaris brauchbar gelöst.

Instrumentenbeleuchtung dimmen
Geht im Yaris gar nicht.

Verbrauch und Reichweite aufrufen
Geht in meinem FL1 relativ einfach, wenn auch während der Fahrt durch oder um das Lenkrad herum etwas umständlich.
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

  • MGLX
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #16
Kann ich schlecht beurteilen, da ich mich viel mit etwas beschäftige und die Schwierigkeiten der anderen nicht immer nachvollziehen kann.

Die Menüführung im BMW i3 hat mich jedenfalls wahnsinnig gemacht. Naja, hier mal meine Liste zum P3 VFL

Luftdruck checken
Hat sich seit meinem Erwerb des Führerscheins nicht geändert. Offenes Auge beim Einsteigen, fährt er schwammig, ist zu wenig Luft drin, schleift es, ist der Reifen kaputt, gibt's Funken, ist die Felge auch hinüber. ;D

Ölstand messen
Haube auf, Stab raus, abwischen, rein, raus, gucken, rein. Passt. Ich glaube, das ändert sich bis zum Abdanken des Verbrenners auch nicht mehr.

Naviroute eingeben und abbrechen
Easy. Da ist Toyota einfach gestrickt. Verwirrend wird es erst, wenn man die Postleitzahl nicht hat oder Wegpunkte einprogrammieren möchte. Dass man ein Ziel nicht komplett abbrechen, sondern nur ersetzen kann, ist auch ein wenig kurios.

Uhrzeit stellen
Ist so einfach wie bei einem einfachen Radiowecker aus den 90ern oder VHS-Rekorder aus den 80ern.

Gang einlegen und wechseln bei Automatikautos
Gibt's da was einfacheres als das HSD? Da braucht man nicht mal Kraft für ;D

Start-Stopp-System ausschalten
HSD... Mehr Verbraucher einschalten? Aber wer würde das wollen.  ;)

Radiosender wechseln und speichern
Suchen, auf den Sendeplatz gedrückt halten und fertsch.

Temperatur ändern
Warten bis es Sommer ist, oder auf den Winter warten, wenn es zu warm ist. Die beiden Knöpfe für Temperatur sind mir jedenfalls zu kompliziert.  ;D

Tageskilometerzähler zurückstellen
Trip-Taste gedrückt halten.

Instrumentenbeleuchtung dimmen

Gibt's nen Knopf neben dem Lenkrad.

Verbrauch und Reichweite aufrufen
Im VFL etwas trickier. Es gibt keine "letzte Trip"-Anzeige.

Insgesamt ist der Prius ein sehr leicht zu bedienendes Auto, wenn man sich drauf einlässt.
"Mit Strom gegen den Strom."

Prius 3 2011 Executive

  • YarisGerd
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #17
Dies ist ein Thread für richtige Männer die jedes Auto beherrschen (wollen) ohne die Bedienungsanleitung zu lesen!  :applaus:
Ich lese die Bedienungsanleitung bevor ich ein Auto kaufe und bin somit raus!  :icon_bin-weg:

Was ist eine `Bedienungsanleitung` ?
Am Öl kann es nicht gelegen haben. Es war ja keines Drinnen!

Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #18
Die, die man vom FTH ausgehändigt bekommt und die üblicherweise im Handschuhfach vor sich hin schlummert. Oder Die, die man bei Toyota herunterladen kann!

 Jorin hat das Vollzitat entfernt.
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

  • Knauser
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #19
Nein, ich bin kein MCSE. Ich habe seinerzeit 4 von waren es 7 :-/ Prüfungen bestanden.
Also MCP darf ich mich aber schon schimpfen. Nur dafür reichte damals 1 Prüfung. Ich habe 4 naja eine Erfahrung.
Selbststudium. Ja dann lief mir die Zeit weg und das Geld. Pro Buch, war es ein Haufen Geld und die Prüfungen kosten auch Geld. In Rostock bei S&N Datentechnik war ich zu den Prüfungen. Ja habe ich es versucht, ich war arbeitslos., ich wollte einen Job!

Und jetzt mache meine Arbeit  seit fast 10 Jahren am Computer.
Aber ich verdiene nicht mit Computern mein Geld.

Vorteil: ich habe Feierabend, wenn auch 365d/24h in 3 Schicht. Hat auch Vorteile. Und die Arbeit macht Spaß.
Nachteil: ich verdiene nicht so viel

Sonstiges: ich könnte euch 2-A4 Seiten über meinen Gesundheitszustand schreiben.
Nein, nicht ich. Die von Ärzten. Ich kann froh sein Arbeit zu haben. Von daher, mit dem Computer arbeiten gern. Aber mit Computern, Netzwerken, Servern, Datenbanken mein Geld verdienen? Da muss man immer Uptodate sein. Muss ich jetzt auch. Aber, Computer und Software ist so schnelllebig. Das überlasse ich anderen ;-)


Edit:
Ich wollte mich bedanken! Ich habe herrlich gelacht! Bitte nicht böse oder persönlich nehmen. Fand es nur lustig okay? ;-)

Alles hier: Werden neue Autos immer komplizierter?

Dies ist ein Thread für richtige Männer die jedes Auto beherrschen (wollen) ohne die Bedienungsanleitung zu lesen!  :applaus:
.....:icon_bin-weg:

Macht so 3-4 Schlafmützen im Jahr, die bei Grün pennen, bei Gelb wachwerden und bei Rot fahren und man selbst wartet eine Ampelphase länger.

Und nein auch hier ich mache mich nicht lustig, es geht nur um das Wortspiel
Das erinnert mich an:
Oma und Opa stehen an der roten Ampel,
es wird grün,
Sagt Oma zum Opa "gucke mal was für eine schöne Farbe?
Ja sagt Opa, so grün wie der Frühling. Opa fährt nicht los. Die Leute hupen.
Fragt Oma, warum hupen die denn?
Sagt Opa, du die finden die Farbe auch schön.
Es wird Gelb, sagt Oma, ja die ist auch schön. So wie die Sonne im Herbst.
Es wird rot, sagt Oma du die Farbe hatten wir schon, kannst fahren.

Luftdruck checken
Hat sich seit meinem Erwerb des Führerscheins nicht geändert. Offenes Auge beim Einsteigen, fährt er schwammig, ist zu wenig Luft drin, schleift es, ist der Reifen kaputt, gibt's Funken, ist die Felge auch hinüber. ;D

Temperatur ändern
Warten bis es Sommer ist, oder auf den Winter warten, wenn es zu warm ist. Die beiden Knöpfe für Temperatur sind mir jedenfalls zu kompliziert.  ;D

Was ist eine `Bedienungsanleitung` ?

Insgesamt  :icon_danke_ATDE:  :icon_charly_rofl:  :wldn: und bitte mehr davon!

P.S. Und bitte nicht nur Sichtkontrolle des Reifendrucks ;-) bei meiner Frau waren das 1 bar zu wenig. Das hat man kaum gesehen (kommt auf das Gewicht des Autoa an). Das kann mal in einen Reifenplatzer enden.
  • Zuletzt geändert: 13. Februar 2018, 10:14 von Knauser

Reisen statt Rasen - Ich fahre nicht nach Tacho, ich fahre nach Ecometer

  • N1301
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #20
Luftdruck checken
Hat sich seit meinem Erwerb des Führerscheins nicht geändert. Offenes Auge beim Einsteigen, fährt er schwammig, ist zu wenig Luft drin, schleift es, ist der Reifen kaputt, gibt's Funken, ist die Felge auch hinüber. ;D
Halt!!!!! Da fehlt noch ein Punkt. Wenn der Motor läuft, nichts schleift, die "Karre" sich nicht bewegt - aussteigen und nachschauen, ob alle 4 Achsen auf Ziegelsteinen liegen und die Räder fehlen. Ah wieder Besuch aus P... ;D

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #21
Nicht alle Polen klauen!  :besserwisser:   ::)
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • N1301
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #22
Jetzt bin ich aber von Dir enttäuscht, @Jorin:icon_no_sad:  Wenn ich gewußt hätte, dass Du natürlich gleich an die Polen denkst, hätte ich Portugal selbstverständlich ausgeschrieben. :-P

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #23
Witzig.  ::)  Können wir solche Andeutungen in Zukunft bitte einfach für uns behalten?
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • MGLX
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #24
Nein, die borgen sie sich dann. ;D

Ich habe väterlicherseits polnische Vorfahren über drei Ecken, also keep cool  ;)

Reifendruck kontrolliert der Mann eh nur mit nem berherzten Fußstoß gegen den Vorderreifen. Je nachdem weiß man dann direkt auch ob die Stoßdämpfer, Zylinderkopfdichtung oder die Kolbenrückholfeder einen Defekt hat. ;D
"Mit Strom gegen den Strom."

Prius 3 2011 Executive

  • swiesma
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #25
Für die Vernunft: Toyota Yaris Hybrid XP 13
Für den Spaß: BMW F87 M2 LCI
Verbrauch Yaris:
  Verbrauch BMW:

  • Paul!
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #26
Seht Leute, Ihr jammert wegen der vielen Knöpfe und Schalter. Wer es auf der untersten Stufe möchte - Trabi. Da gab es nicht mal eine Tankanzeige. Da wurde noch mit Deckel auf und Streichholz (wegen der Beleuchtung) nachgeschaut, wann es mal wieder so weit ist. Das Navi saß auf dem Beifahrersitz. Wie leichtfertig sagt man zur Dame im Navi heutzutage dusselige Kuh, hätte im Trabi für viel mehr Abwechslung gesorgt. Und dann die vielen Stags 0, 1, - 4 beim HSD. Mumpitz. Da gab es nur 2, Shoke raus oder rein (wissen die jungen Fahrer was das ist?). Und dann die Diskussionen über E5 oder E10. Hauptsache das Zeug ging hoch und es war etwas Öl drin. Mit diesem rudimentären Vehikel sind die Leute nach Ungarn und Bulgarien gefahren, sind sogar zurück gekommen. Und das mit 4 Leuten und Gepäck für 3 Wochen. Da jammern wir doch heute auf Hochhausniveau. :-D

Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #27
Viele Punkte der Checkliste konnte ich damals mit "das geht im CT per Sprachsteuerung, ohne einen Knopf suchen zu müssen, der ist nämlich am Lenkrad." Das Bedienkonzept mit dem Mausstick war das beste, intuitivste was ich jemals im eigenen Auto hatte.

Irgendwie bin ich froh, die 2Euro heute am Zeitschriftenregal gespart zu haben... Jedes Auto braucht gewöhnung.
Viel Spannender finde ich es immer, einen Wagen im Fuhrpark auszuleihen, oder per DriveNow. Besonders bei letzterem ist es immer wieder krass, wie schnell man mit fremden Autos klar kommen kann, selbst in stockfinsterer Nacht.
Zweitfahrzeug: Dürkopp M10 BJ '37~3l/100km
Lexus CT200hToyota CT200h+ ;-)

Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #28
@Paul

Mensch, als wärst Du noch dabei gewesen. Sorry der musste jetzt sein, bei Deinen paar Lenzen kannst Du die alten Geschichten ja mehr oder weniger nur vom Hörensagen kennen. ;)

Aber ja, so war es wohl, wie mir die Älteren von früher immer berichten. :)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • KSR1
  • [*]
Antw.: Werden neue Autos immer komplizierter?
Antwort #29
Was ist eine `Bedienungsanleitung` ?
Da erinnere ich mich an ein Zitat aus "Eine schrecklich nette Famile", das keinesfalls persönlich gemeint ist:
Zitat
Kelly: Bud, warum ließt du die Bedienungsanleitung?
Bud: Weil ich es kann.
Ich gestehe, diesbezüglich bin ich auch recht faul geworden.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015