Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Kia Niro (4035-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Kia Niro
der Kia Niro, eine interessante Alternative zum Toyota RAV4 Hybrid ?
siehe Auto Bild http://www.autobild.de/artikel/kia-niro-genf-2016-im-test-fahrbericht-7157417.html
Grüße aus der Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas
Klaus

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #1
Danke, der ging ja komplett an mir vorbei.

Zitat
Allererste Fahreindrücke auf koreanischen Provinzstraßen bestätigen einen bekannten Trend: Die Koreaner machen bei jeder neuen Auto-Generation große Fortschritte. Der Niro jedenfalls fährt sich unerwartet leicht und handlich, federt ordentlich. Das Hybridsystem funktioniert unauffällig und reibungslos, ein angenehmes Ensemble.

Schon der Soul fuhr sich prima. Ich kann diesen Eindruck nachempfinden und freue mich darauf, was Kia noch aus dem Hut zaubert. Kommt hier eine neue Welle an Hybridmodellen auf uns zu, die für weitere Boards in unserem Forumindex sorgen?  :applaus:
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • Tekpoint
  • [*]
Antw.: Kia Niro
Antwort #2
Ich muss sagen der Preis ist auch eine Ansage wenn es so stimmen sollte.

Was hilft mir die Weite des Weltalls, wenn die Schuhe zu eng sind

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #3
Hier die offizielle Pressemeldung:

Zitat
- ,,Hybrid Utility Vehicle" (HUV) auf neu konzipierter, spezieller Hybrid-Plattform und mit modernem, kraftvollem Design
- Neu entwickeltes Hybridsystem: CO2-Emission unter 90 g/km
- Produktion für internationale Märkte soll Mitte 2016 starten
- Kia-Ziel für 2020: Modellpalette mit 25 Prozent höherer Kraftstoffeffizienz


Kia Motors wird seine Produktpalette um ein neues, besonders umweltfreundliches Modell erweitern: den Kia Niro. Für diesen Kompakt-SUV, den der Hersteller als Hybrid Utility Vehicle (HUV) bezeichnet und der ein neues Konzept der koreanischen Marke repräsentiert, hat Kia erstmals eine speziell auf Eco-Fahrzeuge zugeschnittene Plattform entwickelt. Das neue Modell wird im kommenden Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt. Produziert werden wird der Kia Niro in Hwasung in Korea, wo Mitte 2016 die ersten Modelle für die internationalen Märkte vom Band laufen sollen.

Der Neuling in der Kia-Palette verbindet die Vorzüge eines Kompakt-SUVs mit einem äußerst sparsamen Kraftstoffverbrauch. Das moderne, reizvolle Design des Kia Niro, der von Anfang an dezidiert als Hybridfahrzeug entwickelt wurde, macht ihn zu einer auffallenden Erscheinung. Seine neue Plattform wurde unabhängig von anderen Kia-Modellen konzipiert und ist speziell auf den Einsatz von verschiedenen umweltfreundlichen Technologien und Antriebssträngen der nächsten Generation ausgelegt.

,,Unser neues Modell bietet den Kunden alles, was sie von einem Kompakt-SUV hinsichtlich der praktischen Qualitäten und der Ausstrahlung erwarten. Zugleich zeichnet sich der Kia Niro durch die niedrigen Unterhaltskosten aus, die für ein Hybridfahrzeug typisch sind. Wir haben unsere Ingenieure ermutigt, quasi bei null anzufangen und ein ganz neues Fahrzeug zu entwickeln, das eine breite Zielgruppe anspricht", sagt Hyoung-Keun Lee, Vice Chairman und CEO der Kia Motors Corporation. ,,Der Kompakt-SUV-Markt ist weltweit nach wie vor eines der am stärksten wachsenden Segmente. Und der Kia Niro wird durch seine attraktive, moderne Erscheinung, seine praktischen Vorzüge und seine außergewöhnliche Kraftstoffeffizienz eines der reizvollsten Fahrzeuge seiner Klasse sein."

Sportlich-markantes Design - inspiriert von moderner Architektur

In der designorientierten Produktpalette von Kia zeigt der Kia Niro - als neues Modell ohne Vorgänger - ein völlig eigenständiges Design mit sportlicher, aerodynamischer Karosserie, elegant geformten Oberflächen und raffinierten Details. Zugleich gibt sich das markante Modell auf den ersten Blick als Kia zu erkennen: durch verschiedene auffällige und für die Marke typische Designmerkmale, allen voran den Kühlergrill in Form der ,,Tigernase". Entwickelt wurde das Design des Kia Niro unter Federführung der Kia-Designzentren in Irvine, Kalifornien, und in Namyang, Korea.

Bei der Gestaltung der neuen ,,HUV"-Karosserie ließen sich die Designer in erster Linie durch moderne Architektur und zeitgenössische Skulpturen inspirieren. Der Kia Niro - mit charakteristischer Kompakt-SUV-Form - besticht durch geschmeidige, ausgewogene Proportionen, während die relativ breite Spur auf die hohe Fahrstabilität und den tiefen Fahrzeugschwerpunkt hinweist. Der lange Radstand, der zu entsprechend kurzen Front- und Hecküberhängen führt, gewährleistet das großzügige Platzangebot im Innenraum.

Unter 90 g/km CO2 - Top-Wert im Kompakt-SUV-Segment

Das Hauptanliegen der Entwicklungsteams war, einen Kompakt-SUV zu konzipieren, der im Vergleich zu anderen Fahrzeugen dieses Segments extrem sparsam im Verbrauch ist. Daher kombiniert der Kia Niro ein stilvolles SUV-Design mit einer außergewöhnlich hohen Kraftstoffeffizienz. Nach momentanem Entwicklungsstand wird die kombinierte CO2-Emission unter 90 Gramm pro Kilometer liegen (nach Neuem Europäischen Fahrzyklus, NEFZ).

Der Kia Niro wurde vom Beginn des Entwicklungsprozesses an als Hybridfahrzeug konzipiert und erreicht seine niedrigen Emissions- und Verbrauchswerte durch einen hocheffizienten Antriebsstrang. Dieser umfasst einen 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer (GDI) aus der ,,Kappa"-Baureihe, der 77 kW (105 PS) Leistung und 147 Nm Drehmoment mobilisiert, einen 32-kW-Elektromotor sowie eine Lithium-Polymer-Batterie mit einer Kapazität von 1,56 kWh. Die kombinierte Antriebskraft des Systems wird durch ein modernes sechsstufiges Direktschaltgetriebe (DCT) auf die Räder übertragen.

Die Plattform, auf der der Kompakt-SUV basiert, ist speziell auf diesen benzin-elektrischen Hybrid-Antriebsstrang der nächsten Generation ausgerichtet. Kia plant, das Modellangebot des Kia Niro zu einem späteren Zeitpunkt durch eine Plug-in-Hybrid-Version zu erweitern.

Sicher und leicht: Karosserie überwiegend aus ultrahochfestem Stahl

Die Karosserie des Kia Niro besteht zu über 50 Prozent aus ultrahochfestem Stahl, dessen Einsatz extreme Stabilität bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung ermöglicht. Kia ist bekannt für das hohe Sicherheitsniveau seiner Fahrzeuge, das durch zahlreiche ,,5 Sterne"-Ergebnisse im Euro NCAP unterstrichen wird. Diese Maßstäbe gelten auch für das neue Modell: Das Entwicklungsteam des Kia Niro hat sich zum Ziel gesetzt, in den maßgeblichen internationalen Sicherheitstests die höchstmöglichen Bewertungen zu erreichen. Dazu werden auch die wirkungsvollen Rückhaltesysteme sowie die vielen hochmodernen aktiven Sicherheitstechnologien und Assistenzsysteme von Kia beitragen.

Durch das geringere Gewicht der hochstabilen Karosserie wird darüber hinaus die Kraftstoffeffizienz des neuen Kompakt-SUVs deutlich gesteigert. Ultrahochfester Stahl spielt daher eine wichtige Rolle in der Effizienz-Strategie von Kia: Der Automobilhersteller hat sich zum Ziel gesetzt, das Gewicht von Karosserien neu entwickelter Modelle bis 2020 um durchschnittlich fünf Prozent zu reduzieren (gegenüber dem Niveau von 2014).

Die hohe Karosseriestabilität des Kia Niro wirkt sich auch positiv auf die Innenraum-Atmosphäre aus - denn sie ermöglicht eine effektive Dämmung von Geräuschen und Vibrationen. Darüber hinaus konnten die Chassis- und Fahrdynamik-Experten von Kia auf dieser stabilen Basis ein Fahrwerk entwickeln, das ein Höchstmaß an Kultiviertheit und Fahrkomfort mit einem sportlich-agilen Handling verbindet.

Quelle: Kia-Pressemitteilung vom 17.11.2015
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • Francek
  • [*]
Antw.: Kia Niro
Antwort #4
Interessant ist, wie nah die Leistungsdaten an der Auslegung des HSD-Antriebstrangs von Prius III und Auris I/II liegen: Statt 99PS derer 105, statt 142Nm maximalen Drehmoments dessen 147, statt 37kW elektrischer Antriebsleistung derer 32, statt 1,3kWh Batteriekapazität derer 1,56. In der Realisierung gibt es zwar deutliche Unterschiede, bspw. Direkteinspriztung anstelle Saugrohreinspritzung, Direktschaltgetriebe statt PSD, aber die Dimensionierung gleicht sich überraschend weitgehend.

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #5
Wenn der als Plug-in kommt und gefällt, tausche ich meinen CT.  ;)
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

Antw.: Kia Niro
Antwort #6
Bei den Eckdaten und dem Preis könnte ich doch noch SUV, sorry, HUV Fan werden. :)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #7
The car will fit between the Soul and the Sportage measuring 4,350mm and hits a sweet spot in terms of size and design: "Our research showed that Prius owners want a hybrid but aren't happy with the design, this is the answer to that," he said.

 :-D
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #8
Zitat
- Die Bilder zeigen ein Design, das auf Sportlichkeit und Vielseitigkeit des ,,Hybrid Utility Vehicle" (HUV) hindeutet
- Neuer Hybrid-Antriebsstrang wurde speziell für den Kia Niro entwickelt
- Weltpremiere auf der Chicago Auto Show 2016 im Februar

Kia Motors hat erste Bilder des Kia Niro veröffentlicht, den der Hersteller als Hybrid Utility Vehicle (HUV) bezeichnet und der als sportliches und vielseitiges Hybridfahrzeug einen neuen Akzent im internationalen Kompakt-SUV-Markt setzt. Die Marke will mit dem von Grund auf neu entwickelten Modell demonstrieren, wie sich in diesem Segment Komfort, Fahrspaß, Umweltfreundlichkeit und hochklassiges Design verbinden lassen. Erstmals öffentlich präsentiert wird der Kia Niro auf der Chicago Auto Show (13. bis 21. Februar 2016).

Das Design des Kia Niro wurde unter Federführung der Kia-Designzentren in Irvine, Kalifornien, und in Namyang, Korea, entwickelt. Es verbindet die praktischen Qualitäten und die ästhetische Ausstrahlung eines Kompakt-SUVs mit einer schnittigen, aerodynamischem Karosserie und elegant geformten Oberflächen.

Dem Heck verleihen die hohen Schultern einen kraftvoll-athletischen Ausdruck, die ebenfalls hoch positionierten LED-Rückleuchten tragen zum klar strukturierten, aufgeräumten Design der Rückansicht bei. In der Seitenansicht unterstreichen eine schmale Charakterlinie und die hinteren Seitenfenster das dynamische Profil des Kia Niro und lassen zugleich viel Raum für die muskulös ausgestellten Radhäuser.

Der Hybrid-Kompakt-SUV ist das erste Modell, das auf einer neuen Kia-Plattform basiert, die speziell auf Eco-Fahrzeuge zugeschnitten ist. Ebenfalls völlig neu entwickelt wurde der benzin-elektrische Hybrid-Antriebsstrang, der extrem effizient arbeitet: Nach momentanem Entwicklungsstand wird die kombinierte CO2-Emission des Kia Niro unter 90 Gramm pro Kilometer liegen (gemäß Neuem Europäischen Fahrzyklus, NEFZ).

Quelle: Kia-Pressemitteilung vom 11.01.2016
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Kia Niro
Antwort #9
Ein typischer KIA-SUV und fast schon ein bißchen langweilig, oder?
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

  • twiity
  • [*]
Antw.: Kia Niro
Antwort #10
Das mit langweilig hab ich mir auch grad gedacht. Das Auto auf den Fotos fährt doch schon bei uns rum.  :-X
Herzlichen Gruß Markus              

Prius III Exe EZ 12/12 und Auris Edition S Plus EZ 05/17
bis 12/12: Prius II Sol mit Navi + Rückfahrkamera EZ 04/07

  • Hugo
  • [*]
Antw.: Kia Niro
Antwort #11
Von vorn KIA Venga, von hinten KIA Rio/ Sportage .Für mich eh ein ziemlicher "Koffer"... ;)
Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht.

  • rasse
  • [*]
Antw.: Kia Niro
Antwort #12

Antw.: Kia Niro
Antwort #13
Aber als Hybrid zu einen tollen Preis. Da könnte auch ich als SUV-Hasser schwach werden.

Toll, dass nach Verschwinden von Honda aus der Hybrid-Scene in DE jetzt die Koreaner etwas tun. Bzgl. der Qualität (TÜV-Reports, etc.) und Garantie sind die ganz weit vorne.

Antw.: Kia Niro
Antwort #14
http://www.motor-talk.de/news/dieses-auto-rettet-kias-co2-schnitt-t5589211.html

Und ein weiterer Kurzbericht. Schöner Wagen, innen wie außen.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS