Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis (50139-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • JoAHa
  • [*]
Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #945
@hungryeinstein:
...
Fazit: Der Jazz eignet sich sogar mit voller Ladung für längere Fahrten.

Ist eben ein richtiger Lastesel, der kleine.
Wie war doch mal der Werbespruch: "So groß kann klein sein" oder so ähnlich von der (inkompetenten) Betrügerkonkurrenz
Ein echtes "Auto der Zukunft", das leider schon Vergangenheit ist, unverständlicherweise!

Weiter gute Fahrt und viel Spaß mit der Transportweltmeister-Sparbüchse! :-)
Gruß!
JoAHa
Prius II Sol, onyxschwarz - EZ: 2/2010 - Verbrauch nach 7 Jahren: 4,97 l/100 km

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #946
@Andi_mit_i

Ja, der Anlasser ist erstaunlich leise. Einer von der schnellen Sorte mit hoher Drehzahl. Man nimmt ihn kaum wahr, da läuft der Benziner auch schon. Der Unterschied zum Starten mit der E-Maschine ist nicht so groß wie gedacht.

Wir waren ja nun zwei Wochen in Bayern unterwegs mit vier Personen und ordentlich Gepäck. Da hat man dann schon gemerkt, dass 88 PS (98 mit vollem Akku) das Mindestmaß bedeuten. Da ging es schon mal mit 5.000 Touren bei 80 km/h den Berg hoch. Keine Freude für die Ohren.
Ansonsten sorgten die sieben virtuellen Gänge wieder für viel Freude beim Nutzen der Motorbremse.

Interessant war ein Ausflug mit unseren Gastgebern, die zu einem Zielort vorfuhren und ich dranbleiben musste. Die Strecke fahre ich bei vollem Ausnutzen der Motorbremse und sinnvollem Einsatz von Gas, Bremse und Hybridakku mit 4,7 l/100 km.
Beim "Hinterherrasen" am BMW X5 Diesel (immer schön auf Maximalgeschwindigkeit beschleunigen (natürlich mit ordentlicher Rußfahne), hartes Anbremsen vor Kurven und wieder rauf aufs Gas), erhöhte sich mein Verbrauch auf 6,4 l/100 km.

Überflüssig zu erwähnen, dass wir aber nicht merklich schneller vor Ort waren.

5,35 l /  100 km war dann der Gesamtverbrauch über 2.000 km. Für flotte Autobahnfahrt, immer mindestens vier Personen und Berge kraxeln völlig in Ordnung.

Meine Bremsanlage findet Bayern toll.  Alle vier Scheiben sehen jetzt grandios aus, so darf das gerne bleiben. Allerdings durfte ich nach zwei Wochen auch reichlich Bremsstaub von den Felgen holen.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #947
Meine Bremsanlage findet Bayern toll.  Alle vier Scheiben sehen jetzt grandios aus, so darf das gerne bleiben. Allerdings durfte ich nach zwei Wochen auch reichlich Bremsstaub von den Felgen holen.

Ach komm! Würdest du oft so fahren, würdest du drüber meckern, dass du alle 30.000 km neue Bremsbeläge brauchst!  :-D

Wie war der Urlaub ansonsten?  :-)
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #948
Stimmt, entweder viel Verschleiß oder eben Rost. Irgendwas ist ja immer.  ;D

Danke der Nachfrage. Der Urlaub war schön soweit. Ob es eine gute Idee war zwei Kinder mitzunehmen wird von uns noch überdacht. ;)

Ansonsten haben wir ja noch diese Woche frei, sind auch gleich schon wieder unterwegs. Natürlich mit dem Jazz, der hier im Flachland plötzlich wieder erstaunlich abgeht. :)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • JoAHa
  • [*]
Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #949
@Andi_mit_i
...
Beim "Hinterherrasen" am BMW X5 Diesel (immer schön auf Maximalgeschwindigkeit beschleunigen (natürlich mit ordentlicher Rußfahne), hartes Anbremsen vor Kurven und wieder rauf aufs Gas), erhöhte sich mein Verbrauch auf 6,4 l/100 km.

Überflüssig zu erwähnen, dass wir aber nicht merklich schneller vor Ort waren.
...

Ja, ja, die "digitale" Fahrweise, einfach unzeitgemäß! :-( Aber der Verbrauch von 6,4 l ist angesichts dieser Tour doch bemerkenswert! Vermutlich hat der rußende und stinkende Diesel auch noch deutlich mehr geschluckt?!
Daß die Raserei kaum was bringt (nur Staub in Form von Dieselruß und Bremsbelagabrieb), weiß eigentlich jeder, der die alternative, ökonomisch/ökologische Variante getestet hat ...

Dank für den netten Bericht und Gruß!
JoAHa
Prius II Sol, onyxschwarz - EZ: 2/2010 - Verbrauch nach 7 Jahren: 4,97 l/100 km

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #950
Daß die Raserei kaum was bringt
Doch die bringt glänzende Bremsscheiben!

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #951
Was im Urlaub ein wenig untergegangen ist, mein Jazz hat mittlerweile die 70.000 km Grenze geknackt. Es sind sogar bald 72.000 km auf dem Tacho.

Auch weiterhin läuft alles perfekt, der Wagen zeigt keine Ausfälle oder Macken.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #952
Außer der ausgefallenen Beleuchtung im Innenraum, oder?
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #953
Nee, da verwechselst Du mich. Das war bei Andi. Bei mir leuchtet alles. :)
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #954
Nee, da verwechselst Du mich. Das war bei Andi. Bei mir leuchtet alles. :)

Ja, bei mir ist es etwas dunkler im Innenraum, bin aber auch schon bei 114000km ;)

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #955
Das nächste Jahr könnte teuer werden, die Versicherer schlagen ordentlich zu, die Typklassen steigen teils immens.

KH bleibt bei 16, VKN steigt von N22 auf N23, TKN steigt von N17 auf N22!
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #956
Das nächste Jahr könnte teuer werden, die Versicherer schlagen ordentlich zu, die Typklassen steigen teils immens.

KH bleibt bei 16, VKN steigt von N22 auf N23, TKN steigt von N17 auf N22!

Die spinnen doch komplett!

Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #957
Gestern passten Zeit und Wetter, also habe ich die Winterreifen aufgezogen. Die Besten hatten noch 6,5 mm Profil, die Schlechtesten 5,5 mm. Wie man es machen soll, habe ich die besseren Reifen an der Hinterachse montiert.

Dabei habe ich auch gleich die Bremsen gecheckt, alles in bester Ordnung. Auch hinten sind die Bremsscheiben innen wie außen schön gleichmäßig blank abgschliffen. Alle Beläge bewegen sich immer noch schön leicht und frei in ihren Führungen.

Auch den Unterboden habe ich kurz begutachtet. Bis auf einige ganz wenige beginnende Roststellen an Blechkanten und Karosserielöchern (die ich sofort konserviert habe), steht der Jazz super da. Bin zufrieden. Die große Revision folgt im Frühjahr.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




  • Mombi
  • [*]
Antw.: Honda Jazz Hybrid - Erfahrungen aus der Praxis
Antwort #958
....Wie man es machen soll, habe ich die besseren Reifen an der Hinterachse montiert......
Darüber kann man sich beim Fronttriebler vortrefflich streiten. Hier ist der verschleiß vorne doch Deutlich höher als Hinten..... .