Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Umfrage

Wer wäre unter folgenden Antworten für eine PKW Maut

  • Maut nur wenn KFZ Steuer abgeschafft wird
  • Maut nur wen Kraftstoff Steuer abgesenkt wird
  • Maut ja, ohne wenn und aber
  • Maut ja, dann aber im Europäischen Raum angeglichen
  • Maut ist mir egal
  • Maut auf keinen Fall
  • Maut ja, aber nur auf privatisierten Straßen

Thema: PKW Maut (9936-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: PKW Maut
Antwort #30
@krouebi, das sind aber die wenigsten. Ich komme aus dem Fach, wir haben 120 LKW und die meisten haben bei uns 600-700 Ltr und auch wir fahren mit den Internationalen Fahrzeugen zwingend über Luxembourg ;)

Re: PKW Maut
Antwort #31
Pkw-Maut bald?

Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) will Einigung auf Pkw-Maut noch in dieser Legislaturperiode.
,,Ich hoffe, dass wir ein Gesetz für die Einführung einer Vignette noch im Laufe dieser Legislaturperiode hinbekommen".

Grundlage ihrer Berechnungen ist eine Vignette in Höhe von 100 Euro (2-Monats-Vignette:
30 Euro, Tagesvignette: zehn Euro). Sowohl Ramsauer als auch Herrmann gehen davon aus,
dass sich das CSU-Konzept an diesen Daten orientieren wird.

Ein Paar Links zum FOCUS:
http://www.focus.de/politik/deutschland/maut-debatte-cdu-staatssekretaer-fuer-pkw-maut_aid_650764.html
http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-22937/verkehrsminister-peter-ramsauer-pkw-maut-fuer-neue-strassen_aid_645598.html
http://www.focus.de/auto/news/umfrage-nur-60-prozent-gegen-pkw-autobahn-maut_aid_648510.html

Re: PKW Maut
Antwort #32
In der Schweiz haben wir ja die Autobahn Vignette schon seid vielen Jahren.

Definition PKW

http://de.wikipedia.org/wiki/Pkw

Walter

>:(
  • Zuletzt geändert: 31. Juli 2011, 11:59 von Walter

  • ellert_de
  • [*]
Re: PKW Maut
Antwort #33
http://www.focus.de/politik/deutschland/maut-debatte-cdu-staatssekretaer-fuer-pkw-maut_aid_650764.html

Bravo! So wäre das korrekt.
Jeder, der KFZ-Steuer zahlt bekommt das Papperl automatisch zugeschickt.
Und ich bezahle dann nur noch einen Euro drauf.
Viele PIII-Fahrer bekommen sogar noch was raus, denn die zahlen unter 100 Euro.
Das zum Thema Märchenstunde.
Wer's glaubt, wird selig.


Gruß
Helmut

Modell Style Selection Blue, Baujahr 04/2017 mit Navi und DAB+

Re: PKW Maut
Antwort #34
Merkel nimmt die Pkw-Maut auf die Tagesordnung

Auf Wunsch der CSU wird die Bundeskanzlerin die Pkw-Maut erneut auf die Agenda setzen.
ADAC und Opposition melden bereits heftige Kritik an.

Link:
http://www.welt.de/wirtschaft/article13569298/Merkel-nimmt-die-Pkw-Maut-auf-die-Tagesordnung.html

Re: PKW Maut
Antwort #35
Was soll man dazu sagen?

Gemäß dem Motto "Was interesseirt mich mein Geschwätz von gestern" dreht sich die Merkel wie die Fahne im Wind.
Anfangs ließ sie verlauten, dass sie eine PKW-Maut kategorisch ablehnt, nun steht sie dieser nur noch skeptisch gegenüber.
Warten wir die Gespräche ab, womöglich gibt es für sie überzeugende Argumente.

Nunja, somit ließen sich weitere Steuerlöcher stopfen - in den Strassenausbau wird auch dieses Geld nicht fließen (erinnern wir uns an die Ökosteuer, welche in die Rentenkasse floss, und die LKW-Maut, welche zur Gesundung der Krankenkassen beiträgt)

Mit einer PKW-Maut wird man zumindest die Autobahnen entlasten - denn Kurz- und Mittelstreckenpendler, sowie LKWs werden auf die Bundesstrassen ausweichen, was zu einer erhöhten Unfallgefahr führt und die Strassen und Ortschaften verstopft. Über den Faktor Umwelt reden wir lieber garnicht erst.

Aber was solls - mehr Verkehrsunfälle sorgen dafür, dass die Automobilwirtschaft angekurbelt wird, dass steigende Versicherungsbeiträge mehr Versicherungssteuer einbringen und Unfalltote später nicht der Rentenkasse zur Last fallen.

Und wer an fallende KFZ-Steuer glaubt, der glaubt auch an den Osterhasen - der Staat wird sich sicher keinen Cent an Steuergeldern entgehen lassen.

Wir dürfen gespannt sein, wohin uns diese schwarz-gelbe Raffgier-Politik noch führt.

So, das war mein Wort zum Sonntag

Gruß Lars

Re: PKW Maut
Antwort #36
Im Euro-Kampf muss Bundeskanzlerin Merkel beweisen, was in ihr steckt.
Im September geht es auch um die Zukunft ihrer Regierung.
Bundesverfassungsrichter werden am 7. September über die Klagen gegen die Griechenland-Hilfen urteilen.

  • SpacerX
  • [*]
Re: PKW Maut
Antwort #37
Zitat
Deshalb müsse die Kfz-Steuer in gleicher Höhe wie die Kosten der Vignette gesenkt werden.
(Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/maut-debatte-cdu-staatssekretaer-fuer-pkw-maut_aid_650764.html)

Na prima - das würde bedeuten, wenn sich die Kollegen für die 100 .. 150 €/Jahr entscheiden, das wird wieder mal draufzahlen :twisted:


Re: PKW Maut
Antwort #38
Hier die Meinung ADAC zu PKW-Maut:

Sechs Fakten über die PKW-Maut


Re: PKW Maut
Antwort #39
Mehrheit für Maut?
06.10.2011

Deutschlandtrend: Mehrheit der Deutschen für PKW-Maut.
Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend befürworten in diesem Fall 54 Prozent eine PKW-Maut, 43 Prozent lehnen sie ab.
Die von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer ins Spiel gebrachte PKW-Maut für deutsche Autobahnen bei
gleichzeitiger finanzieller Entlastung der Autofahrer stößt bei einer Mehrheit der Deutschen auf Zustimmung.
Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend befürworten in diesem Fall 54 Prozent eine PKW-Maut, 43 Prozent lehnen sie ab.
Bei den Autobesitzern sieht das Ergebnis fast genauso aus. Rund 54 Prozent der Autobesitzer befürworten
eine PKW-Maut, wenn im Gegenzug die Autofahrer finanziell entlastet werden. 44 Prozent der Autobesitzer
lehnen eine PKW-Maut ab.

http://www.wdr.de/unternehmen/presselounge/pressemitteilungen/2011/10/20111006_deutschlandtrend3.phtml

  • Damien
  • [*]
Re: PKW Maut
Antwort #40
Die 1003 Befragten waren sehr wahrscheinlich aus dem bayrischen CSU-Raum, oder Parteimitglieder. Laut der Medien im Norden sind die meisten noch dagegen.

Doch wenn dieses Thema nur oft genug auf die Tagesordnung kommt, also öffentlich darüber diskutiert wird - so meine Einschätzung - wird es auch soweit kommen. Bleibt die Frage wann es soweit sein wird.

Grüße von Andreas

Re: PKW Maut
Antwort #41

Doch wenn dieses Thema nur oft genug auf die Tagesordnung kommt, also öffentlich darüber diskutiert wird - so meine Einschätzung - wird es auch soweit kommen. Bleibt die Frage wann es soweit sein wird.


Mein Tip: 2013 wird es wieder eine große Koalition geben und dann ist es soweit, dann wird mit einstimmiger Mehrheit von CDU/CSU und unter Duldung der SPD (weil sie halt ein anderes Schmankerl im Koalitionsvertrag zugesprochen bekommen) die PKW-Maut eingeführt.

Seht euch Aussage von Frau Merkel nur genau an: "...wird es in dieser Legislaturperiode vor 2013 keine PKW-Maut geben"

Gruß Lars

Re: PKW Maut
Antwort #42


Seht euch Aussage von Frau Merkel nur genau an: "...wird es in dieser Legislaturperiode vor 2013 keine PKW-Maut geben"

Gruß Lars


Ich glaub der nur so weit, dass es eine Legislaturperiode ab 2013 geben wird. Politiker Aussagen hat man früher als Buch zusammen gefasst.

"Die Märchen der Gebrüder ..." Lügenp... !! Egal wer welcher Partei angehört Regierungs- und Diätengeil. Was zählt da ein Wort?
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann

Re: PKW Maut
Antwort #43
Hallo zusammen,

also ich bin ganz klar für die PKW-Maut, die allerdings folgendermaßen aussehen muß:


Jeder der sein Auto in Deutschland angemeldet hat und KFZ-Steuer zahlt, bekommt dafür im Gegenzug jeweils die Jahresviniette umsonst! Also für uns keinen Kostenunterschied.

Ausländische Fahrer dagegen müssen entsprechende Wochen, Monats oder Jahresvinietten kaufen.

Einfache Regelung, nur warum fürchte ich das es so nicht kommen wird?!  :-/

Aber so ist meine Meinung zu der Sache. Praktisch in ganz Europa wird man zur Kasse gebeten für die Autobahnbenutzung, nur wir Deutschen lassen die ganze Welt für Lau über die Straßen brettern.

Allerdings muß zwingend gesetzlich Verankert sein, die Mauteinnahmen ausschließlich im Straßenverkehr zu verwenden.

Mit den Einnahmen aus KFZ und Mineralölsteuern alleine könnte man schon perfekte Straßen schaffen, aber diese landen ja überall, nur nicht beim Straßenbau. Mit der Maut wird es in der Praxis wohl nicht anders laufen

Nette Grüße,
Thomas.

Re: PKW Maut
Antwort #44

Jeder der sein Auto in Deutschland angemeldet hat und KFZ-Steuer zahlt, bekommt dafür im Gegenzug jeweils die Jahresviniette umsonst! Also für uns keinen Kostenunterschied.

Ausländische Fahrer dagegen müssen entsprechende Wochen, Monats oder Jahresvinietten kaufen.

Einfache Regelung, nur warum fürchte ich das es so nicht kommen wird?!  :-/


Laut Nachrichten macht der Anteil ausländischer Strassennutzer 5% aus - bei einer Jahresvignette von knapp 80 € (eins der CSU-Modelle) würde es sich um Einnahmen von angeblich 350 Mio. € drehen - und jetzt darfst du rechnen (denn darin bin ich nicht so gut  ;D), was rauskommen würde, wenn nun 100% der Strassennutzer in diese Kasse reinbezahlen... (ein Schelm der böses dabei denkt)

Ich denke es kann sich jeder vernünftig denkende Mensch ausmalen, dass es zu keinerlei Entlastung für den doofen Deutschen kommen wird - ich traue den Brüdern sogar zu, dass sie die PKW-Maut anstatt durch eine Vignette gleich pauschal (weniger bürokratisch und datenschutzrechtlich umsetzbar) und zusätzlich zur Steuer von jedem deutschen Autofahrer verlangen, spinnen wir nämlich mal weiter:
bis 2020 sollen über 1 Millionen E-Autos auf deutschen Strassen rollen, aber wie besteuert man die? CO² ist nicht, Hubraum wird auch schwierig - also Strassennutzungspauschale, sprich PKW-Maut.

Denkt nur damals an die Aussagen von Gerhard Schröder und der SPD kurz vor der großen Koalition:
Gerhard sagte: "Mit mir als Parteivorsitzenden gibt es keine große Koalition unter CDU-Führung" - so geschah es auch, denn Gerhard verließ noch vorher das sinkende Schiff.
Die SPD sagte: "Mit uns wird es keine Mehrwertsteuererhöhung um 2%, wie von der CDU gefordert, geben" - gab es ja bekanntlich auch nicht, es wurden 3%

Gruß Lars