Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Wie lange geht das noch gut? (1993-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #30
In einem Jahr wissen wir mehr. Bin gespannt, ob Ende 2018 das Model 3 in hohen Stückzahlen produziert und verkauft wird.

  • YarisGerd
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #31
Irgend wer muss ja Schuld haben. Nur Tesla nicht. Wenn Panasonic  die Qualitätssicherung hoch hält, dann kostet das halt Zeit. Wenn sie die runterfahren, werden sie vielleicht die Schuld an den nächsten abgebrannten Teslas tragen müssen.

Gerd
Am Öl kann es nicht gelegen haben. Es war ja keines Drinnen!

Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #32
Das denkt die Führung von GM über Tesla:

Tesla is going out of business

Es bleibt spannend. ;)

MfG

Lars
       Lexus NX 300h, ScanGauge II, Blend Mount, Rückfahrkamera, AHK

  • Smejko
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #33
Produktionsprobleme reißen offenbar nicht ab: Tesla-Ingenieure erwarten weitere Probleme beim Model 3


  • rasse
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #34
Ist eigentlich Schade, die Konkurrenz wird es freuen  :-o

  • bgl-tom
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #35
Ich versteh's irgendwie nicht. Es gibt so viele Hersteller mit Massenproduktion. Warum bekommt das Tesla nicht gebacken, was die anderen alle geschafft haben? Da bauen sie schon seit einigen Jahren Autos, aber offenbar ist das Wissen über korrekte Produktionsabläufe immer noch nicht da. Wurden S und X etwa in einer Manufaktur zusammengebaut? Oder hat Tesla so spezielle Anforderungen?
  • Zuletzt geändert: 27. Januar 2018, 19:08 von bgl-tom
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #36
Wundert Dich das wirklich? Die Automobilhersteller wie Ford haben seit dem Ford Model T mehr als 100 Jahre Zeit gehabt die Serienproduktion zu perfektionieren.

Und mussten auch viele Rückschläge hinnehmen.

Da kann ein Newcomer es doch kaum schaffen in wenigen Jahren so etwas aufzuholen.

Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #37
Ganz einfach, weil Tesla sich von der Masse abhebt. Andere Hersteller arbeiten untereinander zusammen. Benutzen viele Teile zusammen, sparen so Entwicklungs und Produktionskosten. Ich hatte z.b. in meinem getz Lüftungsschlitze von VW.
Tesla  tut das nicht. Jedes Teil ist neu. Das ist nicht einfach für die Zulieferer. Es ist halt kein Auto von der Stange, wo sich kaum was verändert.

  • Smejko
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #38
Drei Jahre warten auf ein Model 3: So strapaziert Tesla die Geduld seiner deutschen Kunden

Zitat
Tesla-Fans müssen sich arg gedulden: Wer in Deutschland im Frühjahr 2016 ein Model 3 bestellt hat, kann es mit Glück im Frühjahr 2019 in Empfang nehmen. Tesla verliert durch die Produktionsprobleme viel wertvolle Zeit - und womöglich auch Kunden. Denn die Konkurrenz schläft nicht.

Bezüglich der Konkurrenz mache ich mir da keine Sorgen: da ist kein Fahrzeug dabei das in der gleichen Preisklasse spielt wie Model 3. (Eher Model S Konkurrenz).
Ich hoffe nur, dass Tesla die Zeit gut nutzt und eine anständige Qualität liefert.

  • TM
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #39
Ich hoffe nur, dass Tesla die Zeit gut nutzt und eine anständige Qualität liefert.
Das mit der Qualität schaut bisher leider eher mau aus. Und je mehr Autos ausgeliefert werden, umso grösser die Gefahr, dass die Tesla-Center unter die Räder kommen.


Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #40
Bezüglich der Konkurrenz mache ich mir da keine Sorgen: da ist kein Fahrzeug dabei das in der gleichen Preisklasse spielt wie Model 3.
Woher kennst Du die Preis des Model 3 in DE? Solange es keinen Konfigurator in DE mit richtigen Preisen gibt, mache ich mir um die Konkurrenz keine Sorgen.

  • Smejko
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #41
Ach komm, die angepeilten USD Preise sind seit langem bekannt, und aus dem Verhältnis der US$/EUR Preisen der Modelle S und X kann man sich einen ungefähren EUR Preis des Model 3 leicht zusammenreimen.

Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #42
Dann sag uns das bitte mal, was Model 3 mit kleinem Akku und großem Akku in D kosten wird. Wir vergleichen dann wie viel der dann wirklich in D kostet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Tesla den Preis in Europa höher ansetzt als beim Model X und Model S. Immerhin ist die Gewinnspanne ja auch viel kleiner und man muss trotzdem denselben Service in der Garantie in Euro zu erhöhten Kosten machen.

Daher bin ich gespannt, was der wirklich in D kosten wird.

  • Smejko
  • [*]
Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #43
Aber gerne doch:
[Konzentriert in die :kgl: blickend]:

Model 3 - standard range - "nackt" ~ 36000€
Model 3 - long range - "nackt" ~ 46000€
Model 3 - long range + premium package ~ 52000€

 :2c:


Antw.: Wie lange geht das noch gut?
Antwort #44
Wofür brauchst Du die Glaskugel? Ich dachte, es ist doch aller einfach zu berechnen ;-)

Da bin ich mal gespannt. Ich kann mir persönlich kaum vorstellen, dass es das Model 3 neu ab Händler bzw. ab Haus unter 39.999 EUR gibt. Lasse mich gerne anders belehren.