Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Yaris Hybrid Verbrauch (52984-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • pe57
  • [*]
Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1500
Das wäre dann ca. 1 Liter weniger als ich mit dem Yaris HSD brauche...
Du hast im Yaris HSD aber auch Automatik.
Der Spacestar mit Automatikgetriebe wird vermutlich diesen einen Liter mehr brauchen.
Toyota HSD fährt man nicht nur, weil er so sparsam ist ...
Und schon gar nicht, weil das Fahren mit diesen Autos so billig ist  :applaus: .
Grüße Pit

Yaris HSD Edition-S

  • Mombi
  • [*]
Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1501
....Und schon gar nicht, weil das Fahren mit diesen Autos so billig ist ...
Stimmt. Für mich ist es auch ein schönes Spielzeug das keine NOx und Feinstaubproblematik hat.

Wenn ich günstig hätte fahren wollen wäre es ein Dacia in Grundausstattung geworden.
"Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit."
Zitat von: Aldous Huxley
"Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher."
Zitat von: Albert Einstein

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1502
Günstig = unkomfortabel?
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1503
Ich habe seit gestern einen neuen MINI One Clubman als Leihwagen, da mein Unfallschaden gerade repariert wird. Den hab ich eben mit 6,7ltr/100 abgestellt, Verbrauch seit ich ihn übernommen habe. Der Kleine hat auch 100PS und Automatik, fühlt sich im Vergleich zum Yaris aber nach 300PS an. Unglaublich, was die kleinen 3-Zylinder-Turbos drücken. Der schaltet schon unter 2.000U/min und rollt meist mit ca. 1.200-1.500U/min im Verkehr. Das erklärt wohl auch den Verbrauch. Heute Morgen waren übrigens hier -4°C. Macht ca. 2,5ltr. Mehrverbrauch gegenüber dem Yaris.
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017

            

  • LYaris
  • [*]
Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1504
...
Der Spacestar mit Automatikgetriebe wird vermutlich diesen einen Liter mehr brauchen.
...
Automatisierte Schaltgetriebe wie sie meist in Klein(st)wagen verbaut werden, brauchen nicht mehr Sprit als Handschalter und der Space Star hat als Alleinstellungsmerkmal sogar ein CVT-Getriebe. Aber genug... das sind Klein(st)wagen, da bekommt man manches Extra nicht für Geld und gute Worte.

Auf 26 km einfacher Strecke erhöhen die -7 °C meinen Verbrauch gegenüber rund 5 bis 8 °C um einen guten Liter/100 km, wobei bei Minusgraden etwa 2 bis 3 Minuten Warmlaufenlassen während des Eiskratzens (kann man wunderbar auf der Anzeige ablesen, die Zeit ab Start) inklusive sind.

8 °C: 4,0 Liter/100 km
2 °C: 4,2 Liter/100 km
-4 °C mit Eiskratzen: 4,8 Liter/100 km
-7 °C mit Eiskratzen: 5,0 Liter/100 km

Licht allein macht etwa 0,1 bis 0,2 Liter/100 km aus, weshalb ich bei 20 °C und Sonnenschein Richtung 3,5 Liter/100 km schiele.
M100 | M300 | XP13

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1505
Ich habe seit gestern einen neuen MINI One Clubman als Leihwagen,

Hast Du den auch gefahren wie den Yaris?
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

  • bgl-tom
  • [*]
Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1506
Aber genug... das sind Klein(st)wagen, da bekommt man manches Extra nicht für Geld und gute Worte.
Den Space Star gibt es auch mit Xenon - den Yaris nur mit Kerzen.

Hast Du den auch gefahren wie den Yaris?
Das macht bei gestuften Getrieben wenig Sinn.
  • Zuletzt geändert: 14. Februar 2018, 18:25 von bgl-tom
Sion ist reserviert. Bin zwar nicht voll überzeugt von der Umsetzbarkeit für den Preis, aber er hat ein paar nachhaltige Ideen, die mir gefallen.

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1507
Wenn @R1-Rider den Eindruck von 300 PS hat, wird er wohl ordentlich auf den"Pinsel" getreten haben. Mit Vollgas beim Yaris schafft man auch 2,5 l mehr!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)

  • Knauser
  • [*]
Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1508
@LYaris ja elektrisch Pulse&Glide fahren. Der Bereich der Effizienz ist aber sehr klein.

Schon gewusst, dass der Yaris Hybrid bis zu 4 km elektrisch fährt? Sogar ohne Pulse&Glide.

Und jetzt kommt es: bis 20-23 km/h nicht schneller. Das wusste ich noch nicht. Laß es in einem Autotest. Das passt aber zu der Anzeige im Ecometer.

Fahrrad ist genau so schnell :-D

Reisen statt Rasen - Ich fahre nicht nach Tacho, ich fahre nach Ecometer

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1509
Hast Du den auch gefahren wie den Yaris?
Wenn es um das vorausschauende Fahren und sanfte Beschleunigen geht: Ja, viel mehr kann man ja nicht adaptieren.

Wenn @R1-Rider den Eindruck von 300 PS hat, wird er wohl ordentlich auf den"Pinsel" getreten haben. Mit Vollgas beim Yaris schafft man auch 2,5 l mehr!
Nein, das habe ich nicht, siehe oben. Ich meine es in Bezug auf die Unaufgeregtheit der Beschleunigung, die bei wenig Gas und Schaltdrehzahlen von teilweise 1.700U/min (wir reden immer noch von einem 3-Zylinder) trotzdem zügig vonstatten geht. Der Yaris quält sich im Vergleich dazu mit vergleichsweise hoher Drehzahl auf Stadtgeschwindigkeit und ist trotzdem träger vom Vorwärtsdrang.
Bin eben nochmal weg gewesen und was im Vergleich wirklich hammer ist, sind die LED-Scheinwerfer! Genial hell, gleichmäßig und weit ausgeleuchtete Fahrbahn. Dagegen hat der Yaris Petroleumlampen...
mit dem Toyota Yaris Hybrid 2017

            

Antw.: Yaris Hybrid Verbrauch
Antwort #1510
Es gibt ja auch für "uns" schon LED-Clone, nur leider ohne Zulassung!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris jetzt unterbieten! :-)
hier seht Ihr mein Bemühen! ;-)