Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Neueste Beiträge

11
Zitat aus der NWZ vom Sonnabend (Conny Timmermann):

(...) Der Spaßfaktor beim Fahren... (...)
(...) Zuverlässigkeit... (...)
(...) Die Umweltverträglichkeit findet sich erst auf dem 16. beziehungsweise auf dem 16. Platz. (...)

Beschämendes Bild, wie ich finde.

Gruß
Helmut

Moin moin...

Das sind nun mal die harten Tatsachen in Deutschland. Das muss man nicht gut finden, aber man sollte es akzeptieren.
Das zeigt wieder mehr als deutlich, dass wir hier doch eine kleine Exotentruppe sind, die von der Mehrheit der Autofahrer eher belächelt wird (im günstigsten Fall...).
Mit Sicherheit sind dieser Situation auch viele scharfe und bissige Kommentare hier im Forum in Richtung der dt.Autohersteller und Medien  geschuldet, weil man sich doch im Recht und auf der Seite der "Guten" wähnt - und doch in den MainstreamMedien nur Häme und Spott erntet. Ja so ist das mit der Psychologie...
Trotzdem noch einen schönen und entspannten Sonntag. Man kann sich ja die wund geschriebenen Finger bei einem Winterspaziergang etwas abkühlen...  ;)

Gruß Der Oppa
12
Finde es hier auch schade dass auch von Toyota die Tricks mit dem Verbrauch auf dem Prüfstand ausgereizt werden und der angegebene Schnitt eigentlich unerreichbar ist - ausser wenn man wie @Knauser fährt.

Hängt stark von der Strecke ab. Ich habe letztes Jahr im Sommer sehr oft den NEFZ-Verbrauch geknackt. Dabei bin ich zwar gechillt gefahren, aber nicht lahm!
13
@bakerman23 meines Wissens nach ist dies derzeit nur bei neuen Modellen der Fall. Die meisten derzeit erhältlichen Direkteinspritzer haben noch keinen. Falls ich mich hier irre bitte ich um Berichtigung.
14
Sorry, wenn sie wirklich in der Phase stecken, sollte wenigstens der Akku und die Ausstattung stehen. Das wäre auch verkaufsfördernd. So wie es jetzt läuft sicher nicht. Ich glaube auch nicht, daß er dieses Jahr auf die Straße kommt.
15
@YarisKonstanz neu verkaufte Direkteinspritzer müssen mit einem Partikelfilter ausgestattet sein und erfüllen sogar euro 6c.
16
Das Urteil geht meines Wissens nach um die Frage ob Fahrverbote ... ausgesprochen werden können, dürfen oder müssen. Klar wurde dieses Problem durch die Dieselproblematik angestossen aber zukünftig könnten hiervon meines Erachtens nach auch Benziner betroffen sein (Direkteinspritzer).

Was hier zukünftig mit den alten(z.B.  YH) wird, als es noch kein Euro6 gab weiss ich nicht. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass Modelle, welche die Norm hierfür erreichen, freiwillig nachzertifiziert werden würden. Wäre doch auch ein Imageplus für die Hersteller.
17
Eigentlich geht es um die Dieselmotoren. Aber wenn man eine Plakette macht, wird man nicht pauschal auch alle Benzinern eine geben. Insofern könnte es in der Tat sein, dass man einfach sagt, dass alle Benziner und Diesel ab Euro 6 die Plakette bekommen. Deshalb glaube ich auch nicht, dass mein Yaris Hybrid aus 2014 (der hat kein Euro 6) oder ein Prius 2 diese bekommt. An eine Plakette vom Bund glaube ich allerdings (noch) nicht. Der will den "scharzen Peter" nicht haben.
Es wird aber länderübergreifende Festlegungen geben.
18
Moin  ;)

geht es bei dem zu erwartenden Urteil nicht ausschließlich um Dieselmotoren? Bezüglich der blauen Plakette denke ich, dass die ebenso pauschalisiert (und kurzsichtig) verteilt werden wird, wie seinerzeit die grüne Plakette: alle Benziner und Diesel mit wenigestens Euro 6 (c); fertig. Für viel mehr wird es wieder mal nicht reichen. Im übrigen fänd ich es schon einen Fortschritt, wenn die vorhanden, und meist nur inner(groß)städtisch vorhandenen Umweltzonen auch mal langsam in die Vororte und kleineren Städte und Gemeinden erweitert würden. Was da teilweise noch rumfährt, weil die Fahrer dieser Vehikel nie in die Schwulität kommen, eine Umweltzone auch nur anzukratzen, ist teilweise nicht mehr feierlich und man stellt sich die Frage, ob man eigentlich der einzige Idiot ist, der regelmäßig in aktuelle Technik investiert... (das dies jetzt bei meinem aktuellen Fahrzeug mächtig in die Hose gegangen ist, muss man leider unter Fremdverschulden abhaken)
19
Zitat aus der NWZ vom Sonnabend (Conny Timmermann):

(...) Der Spaßfaktor beim Fahren ist weiterhin hoch: 95% der Neuwagenkäufer, 91% der Gebrauchtwagenkäufer und 85% der PKW-Halter bestätigen, dass Autofahren Spaß macht. (...)
(...) Zuverlässigkeit bleibt das Kaufkriterium Nummer eins: Am wichtigsten ist allen Autokäufern die Zuverlässigkeit ihres PKW. Bei Neuwagenkäufern folgt Design und Preis (...)
(...) Die Umweltverträglichkeit findet sich erst auf dem 16. beziehungsweise auf dem 16. Platz. (...)

Beschämendes Bild, wie ich finde.

Gruß
Helmut
20
Ich glaube, an einer blauen Plakette wird für kommende Verbote ein absolutes Muss sein. Ansonsten wird es für die Städte unmöglich werden zu kontrollieren wer fahren darf und wer nicht. Gerade / Ungerade Nummern wird es hier wohl nicht geben. Das wäre politisch auf keinen Fall vermittelbar.

Die Frage hier ist eher, wie die Grundlage für die blauen Plaketten sein wird - siehe mein obiges Schreiben.

Falls auch Benziner blaue Plaketten benötigen habe ich derezit keine Befürchtung dass mein neuer YH keine erhalten wird. :applaus: