Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-) (18723-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • pe57
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #285
Komisch  :-/ .
An unserem Kangoo wird laut Wartungsplan nur alle 4 Jahre die Bremsflüssigkeit gewechselt.
Was hat Renault da nur für ein Wunderzeug drin ?  ;)
Grüße Pit

Yaris HSD Edition-S

  • JoAHa
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #286
Bremsflüssigkeit nach 2 Jahren ist eigentlich üblich, so kenne ich das auch von Volvo. ...

Genau so kenne ich es auch von allen Fahrzeugen, die ich bislang besessen habe, VW, AUDI, Renault, Peugeot, Fiat, Mazda und eben Toyota! Das ist das "normale" Wechselintervall.

...
Was hat Renault da nur für ein Wunderzeug drin ? 
Das kann man sich wirklich fragen, sehr merkwürdig. Sonst ist Renault nicht gerade bekannt dafür, besonders langlebige Produkte zu verkaufen ;-)  Obwohl: es gab vor gefühlt hundert Jahren mal sehr, sehr lange Inspektionsintervalle bei Renault, vielleicht ist das davon übrig geblieben? ;-)

Gruß!
JoAHa
Prius II Sol, onyxschwarz - EZ: 2/2010 - Verbrauch nach 7 Jahren: 4,97 l/100 km

  • pe57
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #287
Honda hat bei unserem alten Jazz aus 2002 das Bremsflüssigkeitswechselintervall bei 3 Jahren festgelegt  :-D .

Renault Kangoo hat ein Ölwechselintervall beim Diesel  :icon_sweet:  von 2 Jahren oder 40.000 km  :applaus: .
Grüße Pit

Yaris HSD Edition-S

  • Bert B.
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #288
Honda hat bei unserem alten Jazz aus 2002 das Bremsflüssigkeitswechselintervall bei 3 Jahren festgelegt  :-D .

Renault Kangoo hat ein Ölwechselintervall beim Diesel  :icon_sweet:  von 2 Jahren oder 40.000 km  :applaus: .
beides viel zu lang, besonders das Ölwechselintervall!! beim ex Diesel war jährlich Ölwechsel, und das Öl war immer tiefschwarz. ich bin mal gespannt, wie das beim Auris aussieht. man liest ja so, das die Motoren wenig Verschleiß aufzeigen. Sollte sich ja auch im Öl zeigen, das es nicht dunkel ist. Aber warum dann die Intervalle so eng liegen? das mag ja auch ein Grund sein für die Haltbarkeit
Grüße aus dem Münsterland, Berti :)

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #289
Genau das frage ich mich auch seit Jahren: sind die Toyoten so wartungsarm wegen der kurzen Ölwechselintervalle? Oder geht es hier nur ums Geschäft und man könnte das Öl ohne Gefahr deutlich länger fahren? Im zweiten Fall würde hier auch eine unnötige Umweltbelastung entstehen?
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #290
Bremsflüssigkeit ist bei Honda immer noch alle drei Jahre fällig, Öl nach spätestens 20.000 km.

Bremsflüssigkeit hatte ich nach zwei Jahren getestet, alles im grünen Bereich. Alle zwei Jahre halte ich für leicht übertrieben. Und die hochwertigen Öle halten heute auch länger, gerade bei Toyota mit ihren nicht auf höchste Drehzahlen ausgelegten Motoren sollte ein längeres Intervall locker drin sein.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #291
Auf der anderen Seite ist das bei den HSDs zu verwendende 0w20 ein "Leichtlauföl" welches den Spritverbrauch senken soll. Vielleicht hat diese laut einem Meister "dünne Brühe" weniger lange gute Schmiereigenschaften?
Freundliche Grüße von dirbyh.
Toyota Auris HSD Life in weiß, NAV, EPH, RFK, TMP, DAB, HA

  • JoAHa
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #292
Ich glaube eher, daß der Grund für das kurze Intervall darin liegt, daß der Verbrenner so häufig stillgelegt wird und dadurch sehr oft im Untertemperaturbereich läuft. Darum wohl auch das 0w20-er Öl?! Und wenn die thermische Belastung dann mal höher ist auf Langstrecken, dann ist der dünne und noch zusätzlich verdünnte Saft vielleicht auch nicht mehr ganz so belastbar - also lieber etwas öfter wechseln?!
Jedenfalls stimme ich zu: das Öl verändert seine Farbe zwischen den Wechselintervallen nur sehr wenig und erweckt optisch nicht den Anschein, als sei es "verbraucht".

Gruß!
JoAHa
Prius II Sol, onyxschwarz - EZ: 2/2010 - Verbrauch nach 7 Jahren: 4,97 l/100 km

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #293
Hallo.
Anzumerken ist, dass bei Toyota der 15K Serviceintervall für alle Benziner gilt, hybridisiert oder nicht.  Auch kommt mittlerweile bei allen Benzinern , werkseitig, das 0w20 Öl zum Einsatz, wie gesagt egal ob hybridisiert oder nicht.
Bestes,
Marcel

  • Knauser
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #294
Ich muss sagen ,,ich höre dem Motor zu" und seit dem Ölwechsel läuft er wieder ruhiger.

Ich wage zu behaupten, dass der um so näher ich dem Wechsel kam unruhiger lief und zwar hörte man das beim zuschalten. Temperatur würde ich ausschließen. Weil, der war warm.

Nach jedem Werkstattbesuch/Auto/Ölwechsel habe ich genau das jetzt gemerkt. Es fühlte sich immer an, wie ein besseres Auto. Einbildung :-/ Ich habe keine Ahnung von Autos. Aber mein Bauchgefühl sagt Toyota hält so lange weil sie es so machen.

Reisen statt Rasen - Ich fahre nicht nach Tacho, ich fahre nach Ecometer

  • KSR1
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #295
Genau das frage ich mich auch seit Jahren: sind die Toyoten so wartungsarm wegen der kurzen Ölwechselintervalle?
Kurz ist relativ. ;) Schau mal nach Übersee, da sind soweit ich weiß 5.000mls vorgeschrieben, ca. 7.500km.
Auf der anderen Seite ist das bei den HSDs zu verwendende 0w20 ein "Leichtlauföl" welches den Spritverbrauch senken soll. Vielleicht hat diese laut einem Meister "dünne Brühe" weniger lange gute Schmiereigenschaften?
Öl ist eine Wissenschaft für sich und es gibt kontroverse Diskussionen. Ich halte für mich 0W40 für einen guten Kompromiß.
Das xWy gibt aber nur Auskunft über den Temperaturbereich. Wichtiger sind Dinge wie Viskositätsindex VI oder "Aschearmut".  Mir fehlt gerade die Zeit die Quellen rauszukramen, sorry.
Generell würde ich auf aktuelle Normen achten. API SN oder ILSAC GF-5 sollten erfüllt sein, die sind etwa gleichwertig.
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

  • KSR1
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #296
Ich muss sagen ,,ich höre dem Motor zu" und seit dem Ölwechsel läuft er wieder ruhiger.
Wieviele Kilometer hattest Du mit dem Öl?
Merkst Du einen Unterschied, wenn der Benziner eingekoppelt oder ausgekoppelt wird?
Lexus CT200h 05.2015-
Toyota Prius 2 SOL 12.2010-05.2015

Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #297
Da lobe ich mir die aktuellen LKW: Ein Actros hat ein Ölwechselintervall von bis zu 150.000 km. Allerdings wird das Öl automatisch gecheckt und gegebenenfalls ein Nachfüllen oder (bei Verschmutzung) ein früherer Wechsel verlangt.

Gruß
Martin
Let's TWIKE!

  • Knauser
  • [*]
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #298
Wieviele Kilometer hattest Du mit dem Öl?
Merkst Du einen Unterschied, wenn der Benziner eingekoppelt oder ausgekoppelt wird?
-Spritmonitor sagt 14.379 km seit dem letzten Ölwechsel
-einkoppeln

Ich habe das jetzt mit Absicht hinaus gezögert.
Durch die Arbeit habe ich knapp 2.000 km eingebüßt, also zu früh in der Werkstatt gewesen.

Das Auto ,,schüttelte" sich etwas. Und genau das bemerke ich jetzt nicht mehr.

Reisen statt Rasen - Ich fahre nicht nach Tacho, ich fahre nach Ecometer

  • Jorin
  • [*]
  • Administrator
Antw.: Viele Jahre Auris HSD und immer noch begeistert :-)
Antwort #299
Das xWy gibt aber nur Auskunft über den Temperaturbereich. Wichtiger sind Dinge wie Viskositätsindex VI oder "Aschearmut".  Mir fehlt gerade die Zeit die Quellen rauszukramen, sorry.

Das Thema wurde im Forum auch schon bis zum Exzess durchgekaut. Die Suche findet dazu sicherlich ne Menge.
Bitte beachte den Forum-Knigge! | Unterstütze uns

Herzlichen Glückwunsch an alle heutigen Geburtstagskinder und nachträglich alles Liebe an die, die schon Geburtstag hatten!