Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Neueste Beiträge

1
Das habe ich gemeint:
Zitat
Das DOE (Department Of Energy) wurde 2009 gefragt: "Wie viel Energie wird verwendet, um ein Liter Benzin herzustellen?"Antwort: "6 kWh pro Gallone" (=1,585 kWh pro Liter).
Da steht nichts von elektrischer Energie,,,
Das kann genauso gut Wärme sein. Da brauche ich eine genauere Angabe.

Gruß
Martin
2
Auf dem Umschlag ist also kein Toyota-Logo, sondern eines vom KBA?
Wie Bakerman schreibt.
3
@Cillian Hast du Belege, dass die zur Benzinproduktion benötigte Energie elektrische Energie ist? Ich weiß es selbst nicht - habe aber gehört (ohne Beleg), dass damit nur die 'Energie' für die Herstellung gemeint ist, da kann auch viel Wärme dabei sein, die nicht aus elektrischer Energie kommt.
Siehe erster Beitrag, Wert der DOE. Wobei mir gerade auffällt dass das im Ursprungsbeitrag etwas falsch formuliert ist. Natürlich Ist in der Zeile nicht der CO2 Ausstoß sondern der Strombedarf gemeint... Und die organisation ist die DOE (Department of Energy)
U.A. zu lesen hier:
http://www.eco-travel.de/scripts/basics/econews/basics.prg?session=42f9435555e47590_574890&nap=eco-travel&a_no=30399
4
Habe an der Umfrage teilgenommen. Wenn man sich jede Frage richtig durchliest dann reichen aber die 12 Minuten angegebene Dauer nicht aus.
5
Bei mir ist alles ok seit die Herth+Buss Bremsanlage drin ist. Am Sonntag beim Reifenwechseln mal drauf geschaut - sieht auch alles gut aus und schleift nicht. Der Verbrauch ist wie immer seit vielen Jahren. Die Beschichtung der Bremsscheiben scheint bisher den Rost abzuhalten - aber es sind ja auch erst ein paar Monate und wir fahren recht viel mit dem Wagen.
6
@Yaris- und 225xe-Fahrer nicht schon wieder durchdrehen.
Folgender Ablauf:
1. Schreiben von Toyota zentrale mit Aufforderung den Airbag zu tauschen.
Nur und auch wirklich nur bei Nichtbeachtung:
2. Schreiben per Einschreiben vom KBA mit Androhung der Stilllegung. Im Fall ksr etwa 6 Monate später.
Also jetzt zum 3. Mal: Rückrufaktion ist ein normaler Brief von der Toyota zentrale. Nicht vom KBA oder von Mutti.
7
Es wird ein Erinnerungsschreiben kommen, das einen von außen sichtbaren Hinweis auf das KBA hat
Auf dem Umschlag ist also kein Toyota-Logo, sondern eines vom KBA?
8
Frage: Wenn ich daran denke ein Elektroauto zu benutzen werde ich nervös?

Natürlich werde ich nervös! Wer würde nicht in freudige nervöse erregung verfallen wenn er die Beschleunigung den neuen Tesla Roadster mit 1.9 s von 0 ... 60 mph erfahren könnte!
Aber ich glaube die Frage war anderst gemeint....
9
Toyota / Antw.: Warum Toyota auf Wasserstoff umschwenkt
Aktualität von Mombi -
Ja, der Kreiskolbenmotor ist hier ein guter Ansatz.
Beim Betrieb mit normalem Ottokraftstoff war immer einer der Probleme das der Karaftstoff einfach zu langsam abbrennt.
Mit Wasserstoff hätten wir hier eine deutlich schnellere Verbrennung.

Aber der Wirkungsgrad wird hier etwas schlechter sein als der von einer Brenstoffzellenelektromotorkombination.
10
Bist du auf dem aktuellen Stand bei HA?

In den letzten Versionen haben die an der Erkennung der Stages gearbeitet. Wie gut das aktuell ist habe ich aber noch nicht kontrolliert.

Laut Changelog ist in den letzten Versionen auch an der automatischen Beendigung von HA gearbeitet worden.
Ich habe seit dem keinen Abbruch von HA während der Fahrt mehr gehabt.