Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Thema: BMW stellt Elektro-Tretroller vor (201-mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • YarisGerd 
  • [*]
BMW stellt Elektro-Tretroller vor
  • Zuletzt geändert: 13. Oktober 2017, 07:01 von hungryeinstein
Am Öl kann es nicht gelegen haben. Es war ja keines Drinnen!

  • bgl-tom
  • [*]
Antw.: BMW startet Atake auf Sion
Antwort #1
Kann ein Admin bitte mal Titel korrigieren? Hat nichts mit Sion oder einer Attacke zu tun.
"Trinkt nicht, raucht nicht, fährt Hybrid." ::)

Vom 3er BMW (F31) zum Yaris: ein Fortschritt bei Komfort, Verbrauch, Vernunft

Antw.: BMW stellt Elektro-Tretroller vor
Antwort #2
Konnte auch keinen Bezug zur Überschrift herstellen. Korrigiert.
85er Ford Escort 1.1 50 PS -> 91er Ford Fiesta 1.3 60 PS -> 97er Nissan Micra 1.0 CVT 54 PS -> 98er Ford Fiesta 1.25 75 PS -> 2009er Honda Civic FK1 100 PS -> 2012er Honda Jazz IMA 98 PS




Antw.: BMW stellt Elektro-Tretroller vor
Antwort #3
Ich denke, bei dem Entwicklungsstau in der eMobilität sollte der Focus bei BMW woanders liegen! Nischenprodukte helfen da nicht weiter!
Grüsse vom
Niederrhein(er2)
- auf dem Weg zur sinnvollen Antriebstechnik
diesen Wert (Peugeot 2008 Diesel) muss der Yaris ab Dezember unterbieten! :-)

  • Mombi
  • [*]
Antw.: BMW stellt Elektro-Tretroller vor
Antwort #4
Interessante Zulassung.
Das Teil soll wie ein pedelec für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein.
Ab 6 km/h fährt es selbstständig bis 25 km/h aber es wird kein Versicherungskennzeichen benötigt.
Das erscheint mir komisch.

Ansonsten: :applaus:  :applaus:  :applaus:  :applaus:

Ich habe mir schon die Anschaffung eines Egret ten überlegt, aber der ist ja nur illegal im öffentlichen Straßenverkehr zu bewegen. Da habe ich es dann wieder sein lassen.... .

Antw.: BMW stellt Elektro-Tretroller vor
Antwort #5
So komisch ist das nicht. Erst wenn es pedelecs schneller als 25 km/h fahren brauchen die eine Versicherung. Ob Fahrrad oder Roller ist dabei egal.

  • Mombi
  • [*]
Antw.: BMW stellt Elektro-Tretroller vor
Antwort #6
Aber es darf nicht selber fahren sondern nur unterstützen.
So wie ich den BMW Roller verstanden habe fährt er über 6 km/h  von selber.