Zum Hauptinhalt springen
OpenID

Neu

  • Registrierte Mitglieder haben viele Vorteile in unserem Forum: sie erhalten Benachrichtungen bei namentlichen Nennungen sowie neuen Themen und Beiträgen; sie erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums, die Gästen verborgen bleiben; sie können an Treffen und Gewinnspielen teilnehmen; und vieles mehr. Registriere dich noch heute, um auch von diesen Vorzügen zu profitieren!
  • Willkommen im Forum für alternative Antriebe, dem virtuellen Zuhause der BRENNSTOFFZELLEN-, ELEKTRO- und HYBRID-Piloten. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast, und wünschen dir viel Spaß in unserem Forum! Wenn du mit uns diskutieren möchtest, solltest du dich noch heute registrieren.

Neueste Beiträge

1
Das liegt auch an der recht schwammigen Steuerung. Bei meinem Yaris kann ich 60km/h mit 5,5l , 3,5l oder elektrisch fahren. Je nach Pedalstellung und ob ich nach dem Gas geben kurz vom Gas gehe oder nicht.
Da sollte die Steuerung etwas präziser sein. Aber das bekommt Toyota irgendwie nicht hin.
Deßwegen wirst du deine Werte wohl auch nicht auf irgendeine Geschwindigkeit oder Pedalstellung festnageln können.
2
Danke für deine detaillierte Antwort.
ICE-Effizienz
Es wurde bereits viel geschrieben in diesem Thread über die mehrfarbige Darstellung der Verbrennereffizienz durch HA. Bin noch dabei empirisch zu lernen in welchen Situationen gelbe (hohe Effizienz) und türkise (höchste Effizienz) Farben erscheinen. Falls eine hohe Effizienz vorliegt versuche ich diese möglichst lange zu halten - zum Beispiel durch den Tempomaten.
Mein Problem bei der angezeigten ICE-Effizienz ist, dass es mir zu zufällig erscheint. Ich erkenne keinen Zusammenhang zwischen Gaspedal-Stellung und der angezeigten Effizienz. Dabei wäre es für mich natürlich erheblich leichter verständlich, wenn es fließende Farbübergänge sind, weil ich gern wissen möchte, ob mehr oder weniger Gas zu mehr oder weniger Effizienz führt. Wobei, was genau ist Effizienz - optimale Leistung pro ml Sprit oder niedrigster Verbrauch pro km? Letzteres ist natürlich nicht sinnvoll, weil der Momentanverbrauch zwischen 0 und oo (unendlich) schwanken kann.
4
 @bgl-tom  hat mir in einem anderen Thread eine Frage gestellt die ich hier beantworten möchte:
Zitat
Hat HA dir schon irgend eine Erkenntnis gebracht, die es dir ermöglicht, noch sparsamer zu fahren?
Die Antwort lautet: ich weiß es nicht, weil ich den Wagen inzwischen nicht mehr alleine fahre. Aber auch mit meiner Freundin als zweite Fahrerin haben wir richtig gute Verbrauchswerte (im Sommer so um die 4,3 Liter).

Was habe ich dennoch durch HA gelernt bzw. wobei hilft mir die App?

Bremsen:
HA bewertet jedes Bremsen mit rot (schlecht), gelb (neutral) und grün (gut). Dabei bekommt man nur dann ein "gut" wenn man wirklich sehr sanft bremst. Offensichtlich sind die Entwickler von HA der Meinung, dass man auf diese Weise die höchste Effizienz beim Rekuperieren erreicht. Da ich davon aus gehe dass diese Aussage durch Messungen der Ströme belegbar ist lerne ich daraus dass meine bisherige Weise zu bremsen verbesserungswürdig ist. Allerdings ist das supersanfte Bremsen in der Praxis oft nicht möglich - und falls doch erfordert es eine hohe Konzentration bezüglich vorausschauender Fahrweise.

Elektrisch versus Verbrenner?
HA bewertet alle Verbrenner-Zündungen bei denen der ICE weniger als 5 Sekunden läuft als ineffizient. Wenn man das vermeiden möchte muss man in der Stadt deutlich mehr elektrisch fahren. Folglich sinkt der SOC. Nun ist es aber auch so dass HA einen SOC von unter 60% als negativ bewertet. Hier widerspricht sich HA also selbst. Wobei es sich natürlich um zwei konkurierende Ziele handelt. Man könnte nun auch daraus lernen, dass man kurze ICE-Phasen dann vermeiden soll wenn die Batterie voll genug ist.

Überwachung der Temperaturen 
Da ich mit permanentem Grill-Blocking fahre (die Lufteinlässe sind zugeklebt) muss ich die Temperaturen von ICE, Inverter und MGs im Auge behalten. Das ist mit HA viel leichter möglich als mit Scangauge. Durch die mehrfarbige Darstellung erkennt man sofort falls eine Komponente zu heiß und damit "rot" wird. Dasselbe gilt auch für die Temperatur der Hybridbatterie.

ICE-Effizienz
Es wurde bereits viel geschrieben in diesem Thread über die mehrfarbige Darstellung der Verbrennereffizienz durch HA. Bin noch dabei empirisch zu lernen in welchen Situationen gelbe (hohe Effizienz) und türkise (höchste Effizienz) Farben erscheinen. Falls eine hohe Effizienz vorliegt versuche ich diese möglichst lange zu halten - zum Beispiel durch den Tempomaten.

Hybridbatterie Check
Habe ich einmal gemacht und die Werte sahen gut aus - allerdings kann ich diese Ergebniswerte nicht richtig interpretieren.
Kann jemand von Euch etwas dazu schreiben?
 
5
Mmhh, der letzte Beitrag ist bereits einen Monat her.

Haben sich schon Neuigkeiten ergeben? Ende September sollten ja durch die Werkstatt Fahrdaten gesammelt worden sein.

Vg Tom 
6
Dabei ist die Hybrid Assistant App ein wirklich nettes Spielzeug wodurch es nie langweilig wird :-)
Das glaube ich gern. ;) Hat HA dir schon irgend eine Erkenntnis gebracht, die es dir ermöglicht, noch sparsamer zu fahren?
7
Danke @JoAHa das wünsche ich Dir auch :-)

Jetzt ist mir doch noch etwas eingefallen - habe nach 6 Jahren die Autoversicherung gewechselt!

Meine alte Versicherung, mit der ich lange zufrieden war, hat letzten Herbst den Auris 1 plötzlich als "Risikoauto" eingestuft. Mit der Begründung es gebe nun deutlich mehr Unfälle und teure Reparaturen. Der Beitrag wurde spürbar erhöht. Die jährliche Mitteilung kam nicht mehr per Post, die Email landete im Spam-Order und so verpasste ich den Kündigungszeitraum. Angeboten haben sie mir einen günstigeren Tarif nur bei Wechsel zu 2 mal 1000 Euro Selbstbeteiligung - was ich natürlich abgelehnt habe.

Nun ist der Wechsel zu einer deutlich günstigeren Versicherung zu besseren Konditionen durch Nutzung eines Vergleichsportals ohne Mühe gelungen :-)

8
Gratuliere, Du Vielfahrer!
Unser Prius II hat gestern gerade die 140.000-er Marke geknackt, nach 7 Jahren und 10 Monaten seit Erstzulassung (Tageszulassung) Ende 2009.
Und die Bilanz sieht exakt genauso aus: sparsam und zuverlässig wie am ersten Tag (eigentlich immer sparsamer ...) ohne Reparaturen, von minimalen Kleinigkeiten und Verschleiß (Bremsen) einmal abgesehen. Macht auch noch Spaß wie am ersten Tag! :-)

Wünsche für die nächsten 130.000 km ebenso gute performance!

Gruß!
JoAHa
9
Unser weißer Hybrid hat nun 130000 Kilometer auf dem Buckel. Ansonsten gibt es nichts Neues zu berichten - was in diesem Fall bedeutet dass der Wagen weiterhin zuverlässig und spritsparend seinen Dienst verrichtet. Dabei ist die Hybrid Assistant App ein wirklich nettes Spielzeug wodurch es nie langweilig wird :-)

Da ich seit ein paar Wochen viele Überstunden machen muss und nachts nicht immer ausreichend Schlaf bekomme habe ich eine neue "Funktion" meines Auris entdeckt: man kann in ihm Mittagsschlaf machen! Trotz meiner 183cm klappt das prima, und zwar zusammengerollt auf der Rückbank - Kissen und Decke sollte man aber selbst mitbringen denn die sind vom Werk aus nicht mit dabei ;-) 
10
Ja, das ist mir gerade auch aufgefallen! Es gibt ja dort ein Auswahl verschiedener Varianten, die den Speicherbedarf auch in Grenzen halten.
Ich danke Dir für den Hinweis!  :icon_doh: